Preiserhöhung

Teurer: Telekom erhöht Preis für DayFlat unlimited

Die Deut­sche Telekom hat den Preis für die DayFlat unli­mited in Verbin­dung mit Smart­phone-Tarifen erhöht. Für Tablet- und Note­book-Nutzer ändert sich nichts.

Telekom verschlechtert DayFlat-Konditionen Telekom verschlechtert DayFlat-Konditionen
Logo: Telekom, Montage: teltarif.de
Die Deut­sche Telekom hat den Preis für die DayFlat unli­mited erhöht. Das zeigt der Netz­betreiber auf seiner Webseite an. Anstelle des bishe­rigen Preises von 5,95 Euro kostet die Option jetzt 6,95 Euro. Von der Preis­erhö­hung betroffen sind Kunden mit einem festen Vertrags­ver­hältnis und Prepaid­karten-Besitzer, die einen Smart­phone-Tarif nutzen. In Verbin­dung mit Daten­tarifen für Tablet- und Note­book-Nutzer beträgt der Preis für die DayFlat unli­mited unver­ändert 9,95 Euro.

Telekom verschlechtert DayFlat-Konditionen Telekom verschlechtert DayFlat-Konditionen
Logo: Telekom, Montage: teltarif.de
Wie der Name der Option verrät, handelt es sich bei der DayFlat unli­mited um eine Flat­rate für die mobile Internet-Nutzung, die einen Tag lang gültig ist. Der Tarif kommt ohne Perfor­mance-Dros­selung aus und gilt jeweils für 24 Stunden ab dem Zeit­punkt der Buchung. Wenn eine DayFlat unli­mited aktiv ist, wird die Berech­nung des regulär zum Tarif gehö­renden Daten­volu­mens unter­bro­chen. Nach Ablauf der 24-stün­digen Nutzungs­zeit greift der Kunde auto­matisch wieder auf das zu seinem Tarif gehö­rende Surf­volumen zurück.

Die DayFlat unli­mited kann nicht nur inner­halb Deutsch­lands genutzt werden. Die Option gilt auch in allen EU- und EWR-Ländern sowie in Groß­bri­tan­nien und in der Schweiz. Mit Einfüh­rung der Nutzungs­mög­lich­keit im Ausland hatte die Telekom den Preis für die Internet-Tages­flat­rate bereits von 4,95 Euro auf 5,95 Euro ange­hoben. Nun wurden die Kosten für die 24-Stunden-Option erneut um 1 Euro erhöht.

So wird die DayFlat unli­mited gebucht

Die Tages-Flat­rate kann unter der Internet-Adresse pass.telekom.de gebucht werden. Dabei muss der Internet-Zugang über den Telekom-Mobil­funk­anschluss herge­stellt werden und das Smart­phone darf nicht per WLAN mit dem Internet verbunden sein. Die Flat­rate wird unmit­telbar nach der Buchung akti­viert und nach Ablauf der 24 Stunden auto­matisch abge­schaltet. Wer die Flat­rate für weitere 24 Stunden buchen möchte, muss die Option erneut buchen.

Die Option eignet sich für Kunden, die im Alltag mit einem Volu­men­tarif auskommen, aber kurz­fristig den Internet-Zugang über das Mobil­funk­netz mehr als sonst benö­tigen - beispiels­weise für Strea­ming während einer sport­lichen Groß­ver­anstal­tung. Bisher konnten Kunden auf StreamOn zurück­greifen, um Zero Rating für die Nutzung von Strea­ming­diensten zur Verfü­gung zu haben. Gemäß einer Anord­nung der Bundes­netz­agentur musste die Telekom die StreamOn-Vermark­tung jedoch einstellen.

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk