Flatrate

Telekom: Echte DayFlat für mobiles Internet für 4,95 Euro

Wir berichten darüber, wer die neue echte LTE-Daten-Flat der Telekom nutzen kann und wie sich die Option buchen lässt. Das Feature ist je nach Tarif für 4,95 oder 9,95 Euro pro Tag erhältlich.
Von der IFA in Berlin berichtet
AAA
Teilen (20)

Die Deutsche Telekom hat auf ihrer IFA-Pressekonferenz in Berlin eine echte Flatrate für die mobile Internet-Nutzung angekündigt. Erste Kunden finden die entsprechende Option bereits nach dem Aufruf der nur aus dem Telekom-Mobilfunknetz erreichbaren Webseite pass.telekom.de. Hier lässt sich die DayFlat unlimited auch buchen.

Das Angebot kostet in MagentaMobil-Tarifen 4,95 Euro. Kunden, die einen DataComfort-Tarif nutzen, zahlen für die gleiche Option 9,95 Euro. Die DayFlat gilt jeweils für volle 24 Stunden. Anders als in früheren Tages-Flatrates endet die Nutzung also nicht automatisch jeweils um 24 Uhr.

Echte Flat ohne Drossel und Volumengrenze

Telekom startet DayFlat unlimitedTelekom startet DayFlat unlimited Zudem handelt es sich anders als in früheren Tarifen um eine echte Flatrate ohne Volumengrenze und ohne Performance-Drosselung. Wie berichtet bietet die Telekom ab sofort in allen MagentaMobil-Tarifen "LTE max." an. Das heißt, die Kunden haben immer die maximale im Netz verfügbare Übertragungsgeschwindigkeit zur Verfügung. Somit gilt LTE max. auch für die DayFlat.

Die neue Option kann je nach Kundenbedarf mehrfach pro Monat gebucht werden. Nach Ablauf der 24-stündigen Nutzungszeit surft der Kunde wieder mit dem Inklusivvolumen seines Tarifs. Mit der DayFlat haben Interessenten erstmals auch mobil die Möglichkeit, eventbasiert größere Datenmengen zu übertragen, ohne an die Volumengrenze ihres Tarifs zu stoßen.

Angebot vor allem für Streaming interessant

Buchung unter pass.telekom.de möglichBuchung unter pass.telekom.de möglich Das Angebot zielt auf Nutzer, die beispielsweise das IPTV-Paket Entertain mobil nutzen bzw. Musik und Videos von weiteren Portalen streamen möchten. Aber auch Tethering ist möglich, so dass sich beispielsweise auch weitere Smartphones, Tablets oder Notebooks ohne Datenlimit mit einem Internet-Zugang versorgen lassen. Vergleichbare Angebote gibt es im deutschen Mobilfunkmarkt für Privatkunden bislang nicht. Lediglich in einigen wenigen Rahmenverträgen waren echte Daten-Flatrates bereits verfügbar.

Neukunden und Interessenten, die ihren Tarif wechseln, bekommen die DayFlat unlimited für 31 Tage kostenlos in einem beliebigen MagentaMobil- oder DataComfort-Vertrag. So surfen die Kunden im ersten Monat de facto mit unlimitiertem Datenvolumen.

Zusätzlich zur neue DayFlat unlimited sind unter pass.telekom.de auch weiterhin die bekannten SpeedOn-Optionen verfügbar. Diese lassen sich allerdings jeweils erst dann buchen, wenn das zum Tarif des Kunden gehörende Datenpaket verbraucht wird. Anders als viele Mitbewerber hält die Telekom auch weiterhin daran fest, keine Datenautomatik einzuführen.

Teilen (20)

Mehr zum Thema Echte, mobile Internet-Flatrate

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk