Infoseite

Telekom verbessert Datenverbrauchs-Anzeige

Die Telekom-Netz-interne Webseite pass.telekom.de wurde neu gestaltet und bietet neue Funk­tionen. Wir haben uns das Angebot zur Daten­ver­brauchs-Kontrolle und Opti­ons­bu­chung einmal ange­sehen.

Telekom verbessert Datenverbrauchs-Anzeige Telekom verbessert Datenverbrauchs-Anzeige
Foto: teltarif.de
Mobil­funk­kunden der Deut­schen Telekom kennen die Webseite pass.telekom.de als erste Adresse für die Kontrolle des aktu­ellen Daten­ver­brauchs. Die Seite ist nur über einen Mobil­funk-Inter­net­zu­gang mit SIM-Karte aus dem Telekom-Netz erreichbar - auch im Roaming, nicht aber beispiels­weise dann, wenn das Smart­phone oder Tablet über einen WLAN-Hotspot mit dem Internet verbunden ist.

Jetzt zeigt sich die Seite pass.telekom.de in neuem Gewand. Das Design erin­nert an die Aufma­chung der Telekom-Webseite oder auch an die Gestal­tung der MeinMagenta-App. Während besagte App nur für Privat­kunden zur Verfü­gung steht, kann die webba­sierte Abfrage des Daten­ver­brauchs auch von Geschäfts­kunden genutzt werden. Auf der Seite lassen sich auch Optionen wie SpeedOn-Pässe oder Roaming-Daten­pa­kete buchen. Telekom verbessert Datenverbrauchs-Anzeige Telekom verbessert Datenverbrauchs-Anzeige
Foto: teltarif.de

Diese Neue­rungen hat die Telekom einge­führt

Die Telekom hat die Webseite mit der Daten­ver­brauchs-Anzeige nicht nur optisch neu gestaltet, sondern auch weitere Features einge­führt. Die erste Neue­rung: Anstelle des bereits verbrauchten Daten­vo­lu­mens wird jetzt die jeweils rest­liche noch verfüg­bare Daten­menge im jewei­ligen Abrech­nungs­zeit­raum ange­zeigt - so wie es in der MeinMagenta-App schon bisher der Fall war.

Eben­falls neu: Ist abseits des regu­lären, zum Tarif des Kunden gehö­renden Daten­pa­kets eine weitere Option aktiv, so wird der Daten­ver­brauch sowohl für die Option, als auch für das regu­läre Daten­paket des Vertrags ange­zeigt. Beispiel: Wer derzeit die kosten­lose 10-GB-Option, die die Telekom im Rahmen der Corona-Krise vergibt, gebucht hat, bekommt diese als "aktiven Pass" ganz oben auf der Webseite ange­zeigt. Darunter finden sich die Infor­ma­tionen zum regu­lären Tarif.

Historie für Optionen und Daten-Nutzung

Informationen zu gebuchten Optionen Informationen zu gebuchten Optionen
Foto: teltarif.de
Die Telekom hat mit der Neuge­stal­tung der Seite auch Unter­menüs einge­führt, mit denen man auf den Daten­ver­brauch des jewei­ligen Vormo­nats zurück­bli­cken kann. Abrufbar sind auch die in letzter Zeit gebuchten Optionen. Hier werden kosten­lose Ange­bote wie das 10-GB-Paket im Rahmen der Corona-Krise genauso berück­sich­tigt wie Travel-&-Surf-Pässe bei Auslands­reisen oder die DayFlat unli­mited, die eben­falls weiterhin auf pass.telekom.de gebucht werden kann.

Nicht zuletzt bleiben auch die Hinweise auf Telekom-Aktionen und -Ange­bote erhalten. Hier finden sich aktuell unter anderem Hinweise auf die Möglich­keit, Disney+ sechs Monate lang kostenlos zu nutzen und das bereits erwähnte kosten­lose 10-GB-Daten­paket zu buchen. Offenbar weiterhin nicht vorge­sehen ist ein sepa­rater Hinweis über den StreamOn-Daten­ver­brauch im EU-Roaming, wo anstelle einer Flat­rate gemäß der im Rahmen der Regu­lie­rung vorge­se­henen Fair-use-Policy abge­rechnet wird.

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk