Datentarife

Telekom Data Comfort: Höhere Geschwindigkeit im mobilen Internet

Telekom-Kunden in den Data-Comfort-Tarifen surfen ab sofort mit höherer Geschwindigkeit. In den Friends-Tarife haben die Kunden zudem die doppelte Datenmenge pro Monat zur Verfügung.
Von der IFA in Berlin berichtet
AAA
Teilen

Neben den Magenta-Mobil-Tarifen bessert die Deutsche Telekom anlässlich der IFA in Berlin auch ihre Data-Comfort-Verträge nach. Dabei handelt es sich um die Datentarife zur Nutzung am Tablet oder Notebook, bei denen die Telefonie nicht vorgesehen ist. Mehr Datenvolumen gibt es allerdings nicht für alle Nutzer.

Data Comfort S ist in der SIM-only-Variante weiterhin für 14,95 Euro monatliche Grundgebühr zu bekommen. In diesem Tarif ist wie bisher 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen für den mobilen Internet-Zugang inklusive. Neu ist die Performance von bis zu 150 MBit/s im Downstream über LTE. Bislang lag die maximale Übertragungsgeschwindigkeit bei 16 MBit/s.

Auch im Tarif Data Comfort M wird die maximale Übertragungsgeschwindigkeit für den mobilen Internet-Zugang erhöht. Anstelle der bisherigen 50 MBit/s stehen hier nun ebenfalls 150 MBit/s im Downstream im LTE-Netz zur Verfügung. Hier bleibt es bei den 2 GB ungedrosseltem Datenvolumen.

Gänzlich unverändert bleibt der Tarif Data Comfort L, der für 29,95 Euro pro Monat 5 GB ungedrosseltes Datenvolumen bietet. Hier haben die Kunden "LTE max." zur Verfügung. So bezeichnet die Telekom die maximal mögliche Übertragungsgeschwindigkeit, die derzeit bei 300 MBit/s über LTE Advanced liegt.

Surfstick und Hotspot-Flat in höherwertigen Tarifen inklusive

Telekom verbessert DatentarifeTelekom verbessert Datentarife In den Data-Comfort-Tarifen M und L bekommen die Kunden ohne Aufpreis auch einen LTE-Surfstick mit dazu. In diesen Tarifen ist außerdem die Flatrate zur Nutzung der Hotspots der Deutschen Telekom in Deutschland inklusive. Kunden in den Data-Comfort-Friends-Tarifen profitieren außerdem vom doppelten Datenvolumen im Vergleich zu den Standard-Angeboten.

Unverständlich ist, dass die Deutsche Telekom das monatliche Surf-Volumen zwar in den Magenta-Mobil-Tarifen zum Teil deutlich erhöht, hier aber die Data-Comfort-Tarife nicht berücksichtigt hat. Abseits der Data-Comfort-Friends-Verträge bleibt es bei maximal 5 GB Datenübertragungsvolumen pro Monat, während des mit dem Complete Premium jetzt einen Smartphone-Tarif mit sogar 30 GB Highspeed-Datenvolumen gibt.

Immerhin bekommen Nutzer bei Data Comfort anders als bei Magenta Mobil nicht nur magere 250 MB zusätzliches Übertragungsvolumen mit der Nachbuch-Option. Kunden, die den Tarif Data Comfort L buchen, können für 4,95 Euro 1 GB Extra-Volumen bekommen. Für 14,95 Euro stehen sogar zusätzliche 5 GB Surf-Volumen zur Verfügung. Dabei ist das Extra-Volumen nun 31 Tage lang gültig und nicht - wie bisher - nur bis zum Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums.

Teilen

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk