Zurückgerudert

Telekom: LTE in allen neuen Complete-Comfort-Tarifen nutzbar

Auch Discounter-Kunden können das 4G-Netz weiterhin nutzen

LTE-Freischaltung weiter für alle Telekom-Postpaid-Kunden LTE-Freischaltung weiter für alle Telekom-Postpaid-Kunden
Foto: teltarif
Als die Deutsche Telekom im April ihre neuen Complete-Comfort-Tarife vorgestellt hat, sah es zunächst danach aus, dass das Unternehmen ähnlich wie seine Mitbewerber Vodafone und o2 nicht mehr allen Kunden mit einem Laufzeitvertrag den Zugang zum LTE-Netz gewährt. Nur die größeren Preismodelle Complete Comfort M, L, XL und XXL waren zur Nutzung des mobilen Breitbandnetzes ausgewiesen.

Die Pressestelle des Marktführers unter den deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern bestätigte auf Anfrage seinerzeit die Einschränkung für die kleineren Tarife. So sollten die Complete-Comfort-Tarife XS und M standardmäßig keine LTE-Freischaltung erhalten. Wer den Tarif Complete Comfort S gebucht hat, sollte die Freigabe des 4G-Netzes immerhin durch die Buchung einer Zusatz-Option bekommen können.

LTE-Freischaltung weiter für alle Telekom-Postpaid-Kunden LTE-Freischaltung weiter für alle Telekom-Postpaid-Kunden
Foto: teltarif
Nun berichtet das Onlinemagazin maxwireless, inzwischen gebe es erste Rückmeldungen von Kunden, die in den neuen Tarifen telefonieren. Die Nutzer berichteten einhellig, sich ins LTE-Netz einbuchen und dort Daten übertragen zu können - natürlich nur mit der im jeweiligen Preismodell vorgesehenen maximalen Geschwindigkeit. Demnach hat sich an der bisherigen Praxis der LTE-Freischaltung für alle Kunden mit einem Laufzeitvertrag nichts geändert.

Alle Postpaid-Kunden werden für LTE freigeschaltet

Wie es im Bericht weiter heißt, haben auch Neukunden von Service-Providern und Discountern wie mobilcom-debitel und congstar weiterhin die Möglichkeit, das LTE-Netz zu verwenden. Einzige Voraussetzung sei auch hier ein festes Vertragsverhältnis. Allerdings handelt es sich dabei um keine vertraglich zugesicherte Leistung. Somit wäre es zumindest theoretisch denkbar, dass die Telekom die LTE-Aktivierung später wieder zurückzieht. Zumindest bezüglich verschiedener Discounter gibt es entsprechende Gerüchte. Für Prepaidkunden bietet die Deutsche Telekom - wie auch die anderen deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber - LTE nach wie vor nicht an.

Sinnvoll ist die weiterhin für alle Postpaid-Kunden erfolgende Freigabe des LTE-Netzes in jedem Fall. Kunden, die sich ins neue mobile Breitbandnetz einbuchen, um dort mobile Internet-Dienste zu nutzen, entlasten automatisch das UMTS-Netz. Zudem gibt es auf dem Land auch Gegenden, in denen zwar LTE, nicht aber UMTS ausgebaut wurde.

Vodafone und o2 bleiben bislang bei der Praxis, nicht in allen Tarifen das Surfen im LTE-Netz zu ermöglichen. E-Plus hat die kommerzielle LTE-Vermarktung noch nicht aufgenommen. Allerdings hat auch der drittgrößte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber inzwischen angekündigt, künftig Mobilfunk im 4G-Standard zu veranstalten.

Weitere Meldungen zu Mobilfunk-Angeboten der Deutschen Telekom