Briefe

Telekom macht ernst: Kunden bekommen Briefe zur Preiserhöhung

1 Euro mehr pro Monat sollen die Kunden der Telekom ab Mai zahlen, die noch einen reinen Analog- bzw. ISDN-Anschluss haben. Die Telekom verschickt jetzt die angekündigten Schreiben.
AAA
Teilen (139)

Die Telekom verschickt derzeit an Kunden in ganz Deutschland ihre Briefe zur Preiserhöhung der Analog- und ISDN-Anschüsse ab Mai. Insgesamt 2 Millionen Kunden sollen demnach monatlich 1 Euro mehr zahlen. Diesen Schritt hatte die Telekom schon im Januar angekündigt, jetzt berichten uns jedoch erste Kunden, dass die Briefe auch wirklich bei ihnen im Briefkasten liegen.

Unter der Überschrift "Preisanpassung zum 01.05.2017" bedankt sich die Telekom für die treue Geschäftsbeziehung. "Ihre Treue zeigt uns, dass Sie sich bei uns wohlfühlen", schreibt die Telekom. Sie hofft auf Verständnis für die Entscheidung zur Preiserhöhung.

Kosten der Kundenbetreuung steigen

Telekom: Die Briefe zur Preiserhöhung kommenTelekom: Die Briefe zur Preiserhöhung kommen Die Kosten für die Kundenbetreuung - insbesondere gehe es dabei um Personal- und Energie-Kosten - seien so gestiegen, dass man die Preise für die Telefonanschluss-Verträge nicht länger konstant halten könne. Es geht dabei gleichermaßen um Call-Start- und Call-Basic-Verträge, aber auch um weitere Anschlüsse der Call-Tarifschiene. Sobald ein Internet-Produkt wie eine DSL-Leitung oder Call & Surf via Funk Vertragsbestandteil sind, muss der Kunde zumindest nach aktuellem Stand keine Preiserhöhung befürchten. Eine Übersicht aller betroffener Tarife bekommen Sie hier.

Preiserhöhung greift automatisch

Die Preiserhöhung um 1 Euro monatlich greift automatisch, solange der Kunde binnen sechs Wochen nach Zugang des Schreibens nicht reagiert. Doch für viele Kunden gibt es Alternativen zu einem reinen Analog-Anschluss, der dann mindestens 20,95 Euro kostet. Oftmals führt dieser Weg nicht nur weg von der Telekom, sondern auch hin zu neuen Anschlussformen. Welche Alternativen es gibt, haben wir für Sie zusammengestellt.

Teilen (139)

Mehr zum Thema Vollanschluss