Ende

10 GB kostenlos von der Telekom: Nur noch heute & morgen

Die Deut­sche Telekom beendet ihre Corona-Aktion für Mobil­funk­kunden mitten in der Krise. Bei Voda­fone und o2 laufen die Ange­bote teil­weise weiter.

Telekom beendet Corona-Aktion Telekom beendet Corona-Aktion
Foto: dpa
Im März haben verschie­dene Mobil­funk-Provider auf die Corona-Krise reagiert und diverse Aktionen gestartet. So hatten Telekom-Kunden im März und April die Möglich­keit, jeweils 10 GB zusätz­li­ches High­speed-Daten­vo­lumen ohne Extra-Kosten zu bekommen. Wie Caschys Blog unter Beru­fung auf "interne News" der Telekom berichtet, wird dieses Angebot nicht weiter verlän­gert.

Wer sich die 10 GB kosten­loses Extra-Daten­vo­lumen sichern möchte und von diesem Angebot im April noch nicht Gebrauch gemacht hat, kann die Option heute und morgen letzt­malig buchen. Ab Mai gibt es dann nur noch das "Daten-Geschenk", das die Telekom auch vor der Corona-Krise schon offe­riert hatte. Über die MeinMagenta-App können monat­lich 500 MB zusätz­li­ches High­speed-Surf­vo­lumen geor­dert werden. Während Geschäfts­kunden von der 10-GB-Aktion im März und April eben­falls profi­tiert hatten, bleiben sie beim 500-MB-Angebot außen vor. Die Telekom hat es bis heute nicht geschafft, ihre App anzu­passen, so dass sich diese auch für Busi­ness-Verträge nutzen lässt. Bei Privat­kunden spielt es wiederum keine Rolle, ob sie einen Lauf­zeit­ver­trag oder eine Prepaid­karte nutzen.

Voda­fone verlän­gert GigaHelden-Aktion

Telekom beendet Corona-Aktion Telekom beendet Corona-Aktion
Foto: dpa
Voda­fone verlän­gert seine GigaHelden-Aktion, mit der ausge­wählte Kunden 100 GB zusätz­li­ches Daten­vo­lumen bekommen können. Das Angebot soll bis Ende Juni weiter­laufen. Die Möglich­keit, mit einem Red- oder Young-Tarif den Social Pass kostenlos zu nutzen, wird - wie die Corona-Aktion der Telekom - zum 30. April beendet.

o2 hat ange­kün­digt, seine Aktion zu verlän­gern. Zunächst bis zum 31. Mai surfen nahezu alle Mobil­funk­kunden im Telefónica-Netz mit bis zu 384 kBit/s weiter. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich im Privat- oder Geschäfts­kunden, Vertrags- oder Prepaid­kunden handelt. Auch die Marke spielt keine Rolle. So profi­tieren unter anderem auch Kunden von Blau, Aldi Talk und Fonic von der "soften" Daten-Drossel.

Eben­falls mit bis zu 384 kBit/s surfen Kunden des Prepaid-Discoun­ters Lidl Connect, nachdem sie ihr High­speed-Volumen verbraucht haben. Die Aktion wurde eben­falls bis zum 31. Mai verlän­gert. In einer weiteren Meldung haben wir auspro­biert, was man mit einer 384-kBit/s-Flat­rate in der Praxis anfangen kann.

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk