Home

Telefonieren zuhause: Tarife, Dienste und Endgeräte

Es gibt viele Möglich­keiten, zuhause günstig zu tele­fonieren: Per Fest­netz-Anbieter und Call by Call, per TV-Kabel, per Internet oder per Mobil­funk mit Fest­netz­nummer. Wir zeigen Ihnen, welche Möglich­keiten es gibt und wie Sie diese günstig nutzen können.
AAA
Teilen (2)

Zuhause tele­fonieren bedeutet für die meisten Menschen noch immer, dass sie zu ihrem Fest­netz-Telefon greifen. Das ist auch kein Wunder, denn das Fest­netz-Telefon funk­tioniert in der Regel einfach und zuver­lässig und die Gesprächs­preise im Fest­netz sind dank Fest­netz-Flat­rate oder Call-by-Call-Anbie­tern günstig. Bei Call by Call gibt es seit 2012 zudem für die Anbieter verpflich­tend eine Tarifan­sage vor jedem Gespräch, so dass für den Nutzer hier zusätz­lich Sicher­heit bei der Nutzung geschaffen wurde.

Um Call by Call nutzen zu können, muss der Kunde einen Telefon-Anschluss bei der Telekom haben. Mit Call by Call sind vor allem Gespräche zum Mobil­funk und ins Ausland beson­ders günstig möglich. Dafür

Aktu­elle Call-by-Call-Über­sicht
Sparen mit
Call by Call
 Jetzt günstig 
 (05:11 Uhr) 
Günstig
 ab 06:00 Uhr
 
 Ortsgespräch   01028   01028 
 Fern­gespräch   01028   01028 
 Mobilfunk   010058   010058 
Ausland siehe Tari­frechner
sind die Grund­kosten für den Anschluss bei der Telekom im Vergleich mit der Konkur­renz etwas höher. Bei alter­nativen Anbie­tern kann der Kunde zwar kein Call by Call nutzen, bekommt dafür aber Internet mit Flat­rate und Telefon-Flat­rate für deut­lich weniger Grund­kosten als bei der Telekom. Doch auch hier kann man die Tele­fonkosten ins Ausland oder zum Mobil­funk senken, zum Beispiel mit unserem Calling-Card-Rechner.

Aktu­elle News zum Thema "Tele­fonieren zuhause"

1 2 3 414 letzte
Auch die TV-Kabel-Netz­betreiber rücken dem Fest­netz­anschluss mit attrak­tiven Komplett­lösungen zu Leibe, denn auch über das TV-Kabel kann man inzwi­schen nicht nur mit hohen Geschwin­digkeiten im Internet surfen, sondern auch tele­fonieren. Die Gespräche werden dabei über das TV-Kabel vermit­telt, Kabel Deutsch­land nennt die einge­setzte Technik "Voice-over-Cable", es handelt sich um ein für das TV-Kabel opti­miertes NGN/VoIP.

Fest­netz­nummer fürs Handy

Telefonieren zuhause: Tarife, Dienste und EndgeräteTelefonieren zuhause: Tarife, Dienste und Endgeräte Wer in den eigenen vier Wänden kein leitungs­gebun­denes Telefon verwenden möchte oder kann - zum Beispiel in der Wohn­gemein­schaft oder im Studenten­wohnheim - der kann auch über Mobil­funk einen Home­zone-Anschluss mit Fest­netz­nummer am Handy bekommen. Den Anfang machte vor langer Zeit o2 (damals als Viag Interkom) mit Genion - der Fest­netz­nummer für das Handy. Andere Anbieter haben inzwi­schen nach­gezogen und bieten eben­falls eine Fest­netz­nummer für das Handy an.

Teilen (2)