Pläne

Tele Columbus auf Video-on-Demand-Kurs

Tele Columbus will noch in diesem Jahr Video on Demand und Mobilfunk anbieten. Auf der Anga Com in Köln gab das Unternehmen die Pläne bekannt.
Von der Anga Com in Köln berichtet
AAA
Teilen

Tele Columbus arbeitet derzeit an der Einführung eines als "Advanced TV" bezeichneten Produktes. Das sagte Stefan Beberweil, der Chief Commercial Officer der Tele Columbus, auf der Anga Com in Köln im Rahmen einer Gesprächsrunde rund um Video on Demand und Pay-TV. Dabei wird es sich um ein Produkt handeln, das die TV- und Video-on-Demand-Anwendung für den Kunden deutlich attraktiver machen soll.

"Unser Verständnis, Pay-TV weiter zu entwickeln, ist on Demand", so Beberweil. Tele Columbus wolle jedoch nicht alles selber machen, sondern an vielen Stellen mit Partnern zusammenarbeiten. "Unsere Kompetenz ist Aggregation." Was das neue Produkt angeht, so sagte der CCO des drittgrößten Kabelnetzbetreibers, man befinde sich derzeit in der Produktentwicklung und hier auch schon relativ weit. Tele Columbus peilt einen Start "noch für dieses Jahr" an.

Details ließ sich Beberweil jedoch nicht entlocken. Nur so viel: Persönlich begeistere das Produkt ihn und es eröffne neue Welten. Für die Kunden werde man am Ende durch die Neuentwicklung eine Navigation durch klassische lineare Sender, aber auch non-lineare Inhalte - sprich Video on Demand - bieten. Ob das Video-on-Demand-Angebot ein eigenes sein wird oder der Anbieter auf White-Lable-Lösungen wie etwa von M7 Deutschland setzen wird, ist unklar.

Auch Triple-Play-Produkte in diesem Jahr

Stefan BeberweilStefan Beberweil Bereits vor einigen Wochen war eine Kooperation zwischen Tele Columbus und Drillisch bekannt gegeben worden. Der Kabelnetzbetreiber wird dadurch in der Lage sein, über Drillisch eigene Tarife und Produkte anzubieten und so den Kunden Internet, Fernsehen und Mobilfunk aus einer Hand anzubieten. Es ist damit zu rechnen, dass derartige Produkte ab dem Spätsommer zu haben sein werden. Details gibt es jedoch auch hier noch nicht. Nur dass Tele Columbus auch LTE anbieten wird, ist bekannt.

Teilen

Mehr zum Thema Anga Com