Streaming

TechniSat stellt neue Internet- und Digitalradios vor

TechniSat startet eine Fachhandelskampagne zugunsten von Digitalradio und bringt neue Internet- und DAB+-Radios auf den Markt. Wir stellen die neuen Modelle vor.
Kommentare (1763)
AAA
Teilen (5)

TechniSat DigitRadio 580
TechniSat DigitRadio 580
Das Dauner Unternehmen TechniSat macht sich seit ein paar Jahren für Digitalradio stark, freilich nicht ganz ohne Eigennutz, denn es geht ja um den Geräteverkauf. Jetzt startet das Unternehmen eine breit angelegte DAB+-Kampagne in Zusammenarbeit mit dem Fachhandel und bringt gleichzeitig mehrere neue Empfangsgeräte auf den Markt. Das Motto der Kampagne lautet "Glücksrausch statt Radiorauschen" und soll in Zusammenarbeit mit dem Fachhandel die Vorzüge des digitalen Radioempfangs gegenüber dem analogen UKW bekannt machen. Denn das Hauptproblem der Digitalisierung des Radios ist, dass viele Bundesbürger von DAB+ noch nie etwas gehört haben.

Dabei sei dem Unternehmen auch bewusst, dass die Ansprüche an ein neues Radio von Nutzer zu Nutzer ganz unterschiedlich und individuell ausfallen. Viele wollten schlichtweg nur den Ortssender hören, manche Hörer wünschten sich ein Gerät mit CD-Player, andere legen größten Wert auf eine zuverlässige Weckfunktion. Und andere wiederum suchen nach einem Radio, das die Musik vom Smartphone per Bluetooth streamt und am besten gleichzeitig per App bedienbar ist.

DigitRadio 580 als "eierlegende Wollmilchsau"

Fast alle diese Features vereint das neue DigitRadio 580. Es handelt sich laut TechniSat um ein hybrides Tischradio im Retro-Stil für den stationären Einsatz mit großem, beleuchtetem LC-Display im modernen Design. Der Kunde kann mit dem Modell weit mehr als 10 000 Internetradio-Sender und Podcasts aus aller Welt über LAN oder WLAN empfangen. Hat er einmal keinen Zugriff aufs Netz, gibt es terrestrisches Radio über UKW oder DAB/DAB+.

Per UPnP-Freigabe kann der Nutzer auch Musik von PCs, Smartphones oder NAS-Laufwerken im Netzwerk streamen. Darüber hinaus soll das Gerät durch Multiroom- und Bluetooth-Streaming punkten. Wer noch CDs besitzt, kann diese auf dem eingebauten CD-Player mit MP3-Funktion genießen. Zwei integrierte Lautsprecher sorgen für Stereo-Klang. Das Modell gibt es ab sofort ab rund 270 Euro im Handel.

Küchenradio TechniSat DigitRadio 20
Küchenradio TechniSat DigitRadio 20

Küchenradio und Modell mit Farbdisplay

Mit dem DigitRadio 20 bringt TechniSat zudem ein Küchenradio auf den Markt, das sich auch als Unterbau-Empfänger nutzen lässt, es spart so wertvollen Platz auf der Ablage oder im Regal. Eine Besonderheit ist ein Timer für die Zubereitung von Mahlzeiten. Ansonsten handelt es sich um ein klassisches Radio mit Empfang über UKW und DAB/DAB+, das auf zusätzlichen "Schnickschnack" verzichtet. Der Verkaufspreis des Modells liegt mit rund 130 Euro im mittleren Segment.

Das ebenfalls neue Mono-Tischradio DigitRadio 300C ist mit einem 2,8-Zoll-Farbdisplay ausgestattet, das auch Zusatzdienste wie Plattencover, Fußballergebnisse oder den Wetterbericht anzeigt. Auch hierbei handelt es sich um ein einfaches Digitalradio mit UKW und DAB/DAB+-Empfang. Der Kunde kann bei diesem Modell laut TechniSat den Klang individuell per Equalizer steuern, der eingebaute Lautsprecher würde von einer integrierten Bassreflextube ergänzt. Das Modell eignet sich vor allem für kleinere Räume wie Arbeits- oder Schlafzimmer. Auch dieses Modell kostet rund 130 Euro.

Mono-Tischradio TechniSat DigitRadio 300C
Mono-Tischradio TechniSat DigitRadio 300C

Neue Multiroom-Geräte

Für Streaming-Fans hat TechniSat ferner die Multiroom-Box DigitRadio MR1 und das ebenfalls multiroom-fähige DigitRadio 120 IR auf den Markt gebracht. Das DigitRadio MR1 ist eine Black Box für HiFi-Anlagen, die auch einen Tuner zum Empfang von Internetradio integriert hat und sich per App steuern lässt. Das DigitRadio 120 IR ist ein Adapter für bestehende HiFi-Anlagen oder Aktiv-Lautsprecher, der zusätzlich DAB+ und UKW empfängt. Außerdem hat das Modell einen Bluetooth-Empfänger integriert.

Darüber hinaus agieren die beiden Adapter als Mediaplayer und greifen auf UPnP-Freigaben von PCs/MACs, Smartphones oder NAS-Laufwerken im Netzwerk zu. Spotify-Nutzer mit Premium-Account können zudem die Musik des Online-Streaming-Dienstes direkt vom mobilen Gerät streamen und von dort im gesamten Multiroom-System verteilen. Die Multiroom-Streaming-Box DigitRadio MR1 kostet rund 125 Euro, den Adapter DigitRadio 120 IR gibt es für rund 175 Euro.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Radio