Tastatur-Smartphone

Gerücht: Hinweis auf BlackBerry KEYone 2 aufgetaucht

Wer ein Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur möchte, hat abseits des BlackBerry KEYone schlechte Karten. Eventuell gibt es bald eine weitere Alternative in Form des KEYone 2.
AAA
Teilen (38)

Bald feiert das BlackBerry KEYone, eines der wenigen aktuellen Smartphones mit physischer Tastatur, sein einjähriges Bestehen. Die Zeit ist also langsam reif für einen Nachfolger – und nun taucht durch einen Zubehörhersteller ein Hinweis auf eben jenen auf. Das Unternehmen Skinomi hat bereits diverse Displayschutz-Lösungen für ein ominöses BlackBerry KEYone 2 im Sortiment, die Produkte sollen ab dem 15. Juni 2018 verfügbar sein. Werden wir im Sommer ein neues Smartphone mit echtem QWERTZ-Keyboard sehen?

Bereitet TCL Mobile ein BlackBerry KEYone 2 vor?

Erhält das BlackBerry KEYone einen Nachfolger?
Erhält das BlackBerry KEYone einen Nachfolger?
Im April 2017 erschien das KEYone, ein Smartphone in traditioneller Barrenform, das sich jedoch durch die physische Tastatur aus der Masse hervorhebt. Es wurden zwar weniger als 900  000 Exemplare verkauft, BlackBerry Mobile betitelte das Mobilgerät dennoch als Erfolg. Ein solch großer Erfolg etwa, dass demnächst ein Nachfolger erscheinen könnte? Wenn es nach dem kalifornischen Zubehörhersteller Skinomi (via CrackBerry) geht, ist dies der Fall. Der Konzern bietet auf Amazon mehrere Artikel an, die den Bildschirm eines BlackBerry KEYone 2 schützen sollen. Das Angebot umfasst klassische Displayschutzfolien, auch in matter Ausführung, sowie Varianten zum Aufsprühen. „Der BlackBerry KEYone 2 Bildschirmschutz wurde mit einer speziellen Laserschnitttechnologie entwickelt, um eine maximale Displayabdeckung zu ermöglichen. Die Materialflexibilität erlaubt selbst bei gekrümmten Geräten eine vollständige Abdeckung“, heißt es in der Artikelbeschreibung von Skinomi. Es könnte selbstredend aber auch ein Tippfehler oder ein Versuch sein, Aufmerksamkeit zu erlangen.

Zwei neue BlackBerry-Smartphones für 2018

Auf der CES 2018 verlautbarte BlackBerry Mobile, dass im Laufe des Jahres noch mindestens zwei neue Smartphones von TCL herausgebracht werden. Bei diesen Modellen spekuliert die Gerüchteküche, es könne sich um Nachfolger der aktuellen Mobilgeräte BlackBerry Motion und BlackBerry KEYone handeln. Letzteres soll auf den Codenamen Juno hören und abermals mit Hardware-Tastatur erscheinen. Zuletzt hatten wir im August 2017 über dieses Telefon berichtet. Informationen zu möglichen Spezifikationen eines solchen Smartphones gibt es bislang nicht. Es ist jedoch recht wahrscheinlich, dass auch ein KEYone 2 über Ausstattungsmerkmale der gehobenen Mittelklasse verfügt.

Teilen (38)

Mehr zum Thema Gerücht