Tastatur-Smartphone

BlackBerry KEY2: Offizielle Vorstellung am 7. Juni

BlackBerry Mobile (TCL) hat verkündet, dass das KEY2 am 7. Juni das Licht der Welt erblickt. Neben den Viel­schrei­bern und Office-Usern möchte der Hersteller scheinbar auch die Kamera-Fans locken.
AAA
Teilen (4)

TCL lässt die User wieder in die Tasten hauen und stellt am 7. Juni das BlackBerry KEY2 vor. Die Präsen­tation wird in New York um 10 Uhr morgens abge­halten. Bereits zuvor wurde die Exis­tenz des Tele­fons mehr­fach von Bran­chen­insi­dern bestä­tigt, es handelt sich erneut um ein Smart­phone mit physi­scher QWERTY-Tastatur. „An Icon reborn“, bewirbt der Hersteller selbst­bewusst den Launch auf einem Poster, das offen­sicht­lich einen Teil der Rück­seite des KEY2 zeigt. Die Ausstat­tung des Office-Mobil­geräts soll sich auf dem Niveau der geho­benen Mittel­klasse bewegen.

Tastatur-Smart­phone für Busi­ness­anwender und Viel­schreiber

Das Teaser-Bild zur BlackBerry-KEY2-PräsentationDas Teaser-Bild zur BlackBerry-KEY2-Präsentation Ein riesiger Verkaufs­schlager wurde das im April 2017 veröf­fent­lichte KEYone nicht, was aber aufgrund der spezi­ellen Ziel­gruppe auch niemand erwar­tete. Dennoch gibt es im Jahr 2018 noch genug Inter­essenten für ein Smart­phone mit Hard­ware-Keyboard, weshalb in Kürze das KEY2 folgt. Auf dem Twitter-Account von BlackBerry Mobile machte der chine­sische Konzern TCL auf die nahende Vorstel­lung des Handys aufmerksam. Wir trieben bereits Render­bilder des KEY2 auf, die ein leicht geän­dertes Design beschei­nigen. Das Smart­phone wirkt nicht mehr ganz so klobig und die Farb­gestal­tung orien­tiert sich an der Black Edition des Vorgän­gers. High­light der Rück­seite ist ohne Zweifel die neue Dual-Kamera. Schade: der Dual-LED-Blitz fiel dem Rotstift zum Opfer.

Die Spezi­fika­tionen des BlackBerry KEY2

Durch Einträge der chine­sischen Zulas­sungs­behörde TENAA und der Bench­mark­seite Geek­bench sind bereits einige tech­nische Daten des Tasten-Jongleurs durch­gesi­ckert. So wird das BlackBerry KEY2 einen Snap­dragon 660 als Chip­satz und 6 GB RAM haben. Als Betriebs­system ist Android 8.0 Oreo gelistet, was sich aber bis zur finalen Auslie­ferung noch ändern kann. Die Modell­nummer des BlackBerry KEY2 lautet BBF100-1. Beim Bild­schirm herrscht Still­stand, es bleibt bei 4,5 Zoll und 1620 mal 1080 Bild­punkten. Demnach beher­bergt auch dieses Modell ein 3:2-Display. Die beiden Kameras sollen eine Auflö­sung von 12 und 8 Mega­pixel haben, Selfies werden mit 8 Mega­pixel geschossen. Der Akku hat mit von 3360 mAh etwas weniger Puste als die auflad­bare Batterie im Vorgänger (3505 mAh). An internem Daten­platz stehen 64 GB Flash-Spei­cher zur Verfü­gung, aufrüstbar via microSD.
Teilen (4)

Mehr zum Thema Terminierung