Schickes Trio

TCL 20 Pro 5G, 20L+ & 20L: Erschwingliche Handy-Neuheiten

Mehr Auswahl in der Smart­phone-Mittel­klasse gibt es jetzt dank TCL und dessen TCL 20 Pro 5G, TCL 20L+ und TCL 20L. Sie warten mit hoch­wer­tigen Snap­dragon-SoCs auf.

TCL hat drei Smart­phone-Neuheiten präsen­tiert, nämlich TCL 20 Pro 5G, TCL 20L+ und TCL 20L. Beim TCL 20 Pro 5G (256 GB) handelt es sich um eine aufge­bohrte Fassung des Anfang 2021 vorge­stellten TCL 20 5G. Die größten Ände­rungen gibt es hinsicht­lich Chip­satz und Kamera. Mit dem Snap­dragon 750G hat das Handy mehr Leis­tung unter der Haube, aus der Triple- wurde eine Quad-Kamera. Bei TCL 20L+ (256 GB) und TCL 20L (128 GB) geht es leis­tungs­mäßig etwas gemäch­licher zu Werke, sie haben aber eben­falls vier Haupt­kameras.

TCL 20 Pro 5G: Die neue Speer­spitze der Reihe

Das TCL 20 Pro 5G Das TCL 20 Pro 5G
TCL

Datenblätter

Der chine­sische Hersteller will auch hier­zulande die Bekannt­heit seines Firmen­namens stei­gern und sich nicht nur auf Marken wie Alcatel verlassen. Nachdem im Januar TCL 20 5G und TCL 20 SE gezeigt wurden, sind nun TCL 20 Pro 5G, TCL 20L+ und TCL 20L an der Reihe. Das TCL 20 Pro 5G stellt hierbei das Flagg­schiff dar, es handelt sich um ein Smart­phone der geho­benen Mittel­klasse. Der im 20:9-Format gehal­tene 6,67-Zoll-Bild­schirm besitzt ein gebo­genes AMOLED-Panel, HDR10 und eine Auflö­sung von 2400 x 1080 Pixel.

Hobby-Foto­grafen profi­tieren vom opti­schen Bild­sta­bili­sator des Weit­winkel-Objek­tivs (48 MP, Blende f/1.79). Eine Ultra­weit­winkel-Optik (16 MP, Blende f/2.4), ein Makro-Modul (5 MP, Blende f/2.2) und ein Tiefen­sensor (2 MP) runden das Quar­tett ab. Für Selfies gibt es eine 32-MP-Einheit. Dem Snap­dragon 750G stehen 6 GB RAM zur Seite, der User kann auf 256 GB Flash (erwei­terbar) zurück­greifen. Ein In-Display-Finger­abdruck­sensor, 5G, LTE, WLAN 802.11ac, NFC, GPS und Blue­tooth 5.1 zählen zu den Schnitt­stellen des TCL 20 Pro 5G. Als Strom­ver­sor­gung hat das Android-11-Handy einen 4500-mAh-Akku. Draht­loses Aufladen ist möglich.

TCL 20L+: Das LTE-Zugpferd

Das TCL 20L+ Das TCL 20L+
TCL
Wer nicht zwin­gend den fünften Mobil­funk­stan­dard benö­tigt, könnte sich dieses Modell genauer anschauen. Display­größe (6,7 Zoll), Auflö­sung und Seiten­ver­hältnis (Full-HD+, 20:9) des TCL 20L+ glei­chen dem TCL 20 Pro 5G, aller­dings gibt es ein IPS-LCD. Die Weit­win­kel­kamera stemmt 64 Mega­pixel bei einer Blende von f/1.79, lässt jedoch einen opti­schen Bild­sta­bili­sator vermissen. Ein 8-MP-Ultra­weit­winkel-Modul (Blende f/2.2), Makro und Tiefen­sensor (beide 2 MP mit Blende f/2.4) komplet­tieren das rück­sei­tige Foto­grafie-Setup. Vorne wurde ein Objektiv mit 16 MP und Blende f/2.4 verbaut.

Abstriche beim Spei­cher­umfang gibt es beim TCL 20L+ nicht zu verzeichnen. Es sind also 256 GB Flash und 6 GB RAM inte­griert. Für die nötige Alltags­leis­tung ist der Chip­satz Snap­dragon 662 zuständig. LTE, WLAN 802.11ac, NFC, GPS und Blue­tooth 5.0 sind vertreten. Der Finger­abdruck­sensor befindet sich an der Seite. Dank 5000 mAh umfas­sendem Akku dürfte das Handy lange durch­halten.

TCL 20L: Für Spar­füchse

Das TCL20L Das TCL20L
TCL
Das TCL 20L ist der Plus-Vari­ante äußerst ähnlich. Um einen nied­rigeren Anschaf­fungs­preis zu reali­sieren, hat der Hersteller aber ein paar Features einge­spart. So müssen 128 GB Flash (aufrüstbar per microSD) und 4 GB RAM genügen. Ferner löst die Weit­winkel-Kamera mit 48 MP anstatt 64 MP auf. Weitere Nach­teile scheint es nicht zu geben.

Preis und Verfüg­bar­keit von TCL 20 Pro 5G, 20L+ und 20L

TCL gibt an, dass das TCL 20 Pro 5G ab dem 15. April für 549 Euro zunächst im Verei­nigten König­reich, Italien und Portugal erhält­lich ist. Weitere Länder sollen folgen. Dasselbe gilt auch für das TCL 20L+, welches mit 269 Euro zu Buche schlägt, und für das TCL 20L, das 229 Euro kostet.

Mehr zum Thema Smartphone