Discounter

Tchibo: Jahrespakete mit 12, 42 und 72 GB kommen

Vor Weih­nachten verkaufen die Handy-Provider gerne Prepaid-Jahres­pakete. Tchibo Mobil posi­tio­niert sich dieses Jahr mit drei verschie­denen Paketen - ein weiteres ist aller­dings wegge­fallen.

Neue Jahrespakete bei Tchibo Mobil Neue Jahrespakete bei Tchibo Mobil
Bild: Tchibo Mobil
Mitte Oktober schon an Weih­nachts­geschenke denken? Wer ein bestimmtes Gerät unter dem Weih­nachts­baum haben möchte, sollte das viel­leicht, denn in diesem Jahr wird es wegen der Liefer­schwie­rig­keiten bei Chips Engpässe bei Hard­ware-Liefe­rungen geben. Auch erste Handy-Provider posi­tio­nieren sich schon jetzt mit ihren Prepaid-Jahres­paketen, die gerne zu Weih­nachten verschenkt werden.

Den Anfang macht Tchibo Mobil. Der Mobil­funk-Discounter legt die Jahres­pakete vom vergan­genen Jahr aller­dings nicht unver­ändert wieder auf. Entweder gibts mehr Daten­volumen oder der Preis sinkt.

Das sind die neuen Kondi­tionen der Jahres­pakete

Neue Jahrespakete bei Tchibo Mobil Neue Jahrespakete bei Tchibo Mobil
Bild: Tchibo Mobil
Einen Verlust gibt es aller­dings zu beklagen: Das Jahres­paket XL mit insge­samt 120 GB (10 GB pro Monat) wird es wohl nicht mehr geben. Es bleibt auch bei dem Proze­dere, dass das Daten­volumen nicht (wie bei den Jahres­paketen anderer Provider) flexibel über die 12 Monate verteilt nutzbar ist. Es gibt weiterhin ein fest vorge­gebenes maxi­males Kontin­gent pro Monat und die Tarife sind auch im EU-Roaming nutzbar.

Das Jahres­paket S ist im Preis gesunken. Es kostet nun einmalig 69 Euro statt bisher 79 Euro. Enthalten sind zusätz­lich zur Allnet- und SMS-Flat wieder 1 GB pro Monat, also 12 GB insge­samt. Preis­lich gleich geblieben ist das Jahres­paket M. Es kostet weiterhin einmalig 99 Euro, bietet statt­dessen aber statt 3 GB nun 3,5 GB pro Monat, also insge­samt 42 GB. Beim Jahres­paket L gibt es wieder 6 GB pro Monat, also insge­samt 72 GB, der Preis ist aller­dings von 149 Euro auf 129 Euro gesunken.

Wer in einem Monat spontan mehr Daten­volumen braucht, kann auch Daten­volumen nach­buchen. Zum Ende des Nutzungs­jahres läuft das Jahres­paket ab, eine auto­mati­sche Verlän­gerung erfolgt nicht. Wer möchte, kann dann ein neues Jahres­paket kaufen und den bishe­rigen Tarif damit verlän­gern. Die Rufnummer kann dabei weiterhin genutzt werden. Alter­nativ kann auch in einen anderen Tchibo-Tarif gewech­selt werden.

Momentan sind auf der Webseite von Tchibo noch die alten Tarife mit dem Jahres­paket XL buchbar. Ab dem 18. Oktober erscheinen dort dann die neuen Tarife mit den hier beschrie­benen Kondi­tionen.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Tchibo