Discounter

Tchibo mobil: Ab sofort mehr Daten­volumen

Bis zu 5 GB unge­dros­seltes LTE-Daten­volumen pro Abrech­nungs­zeit­raum bekommen Kunden von Tchibo jetzt in den Smart-Tarifen. Wir haben uns einen Über­blick verschafft.
AAA
Teilen (46)

Tchibo mobil hat seine Smart-Tarife über­arbeitet. Inter­essenten bekommen ab sofort in allen Tarifen mehr Daten­volumen. Zudem ist jeweils eine Allnet-Flat für Tele­fonate und den SMS-Versand inklu­sive und die SIM-Karten lassen sich neben Deutsch­land auch im EU-Roaming ohne Aufpreis nutzen. In allen Tarifen steht der Zugang zum LTE-Netz zur Verfü­gung. Dabei ist die Daten­über­tragungs­rate auf 21,6 MBit/s im Down­stream begrenzt.

Der Tarif Smart S schlägt mit einer Grund­gebühr von 7,99 Euro in vier Wochen zu Buche. In diesem Preis­modell hat der Discounter die verfüg­bare High­speed-Daten­menge von bisher 500 MB auf 1 GB pro Abrech­nungs­zeit­raum verdop­pelt. Kunden, die sich für den Tarif Smart M entscheiden, zahlen 9,99 Euro pro Abrech­nungs­zeit­raum. In jedem Vier-Wochen-Zeit­fenster stehen nun 2 GB unge­dros­seltes Daten­volumen zur Verfü­gung. Bisher waren es 1,5 GB. Neue Tarife von Tchibo mobilNeue Tarife von Tchibo mobil

Bis zu 5 GB pro Abrech­nungs­zeit­raum

Für Viel­nutzer bietet der Kaffee­röster noch die Tarile Smart L und Smart XL an. Der Smart L kostet 14,99 Euro in vier Wochen. Für den Internet-Zugang bekommen die Kunden jetzt 4 GB statt bisher 3 GB High­speed-Volumen pro Abrech­nungs­zeit­raum. Für den Smart XL berechnet Tchibo mobil 19,99 Euro in vier Wochen. Hier steigt das unge­dros­selte Daten­volumen pro Abrech­nungs­zeit­raum von 4 GB auf 5 GB.

Die Mindest­lauf­zeit beträgt jeweils vier Wochen. Neu- und Bestands­kunden können je nach aktu­ellem Nutzungs­verhalten zwischen den vier Smart-Preis­modellen oder den Akti­onsta­rifen wech­seln, die Tchibo mobil zusätz­lich regel­mäßig anbietet. Die Admi­nistra­tion des Vertrags ist über die Tchibo-mobil-App und über den pass­wort­geschützten Kunden­bereich auf der Webseite des Anbie­ters möglich.

Die Smart-Tarife von Tchibo mobil in der Übersicht
Die Smart-Tarife von Tchibo mobil in der Übersicht

Tchibo mobil wird 15 Jahre alt

Tchibo mobil feiert im Herbst seinen 15. Geburtstag. Die Marke wurde im Oktober 2004 als Joint Venture zwischen Tchibo und Telefónica Germany gegründet. Der Anbieter gilt als Vorreiter der Discounter-Welle auf dem deut­schen Mobil­funk­markt. So bot der Kaffee­röster erst­mals einen für die dama­lige Zeit vergleichs­weise güns­tigen Einheits­preis von 35 Cent pro Minute in alle Netze bei Verzicht auf eine monat­liche Grund­gebühr an. Wenige Monate später wurde das Tchibo-Angebot durch simyo (19 Cent pro Minute in alle Netze) deut­lich unter­boten.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Mobil­funk­vertrag oder einer Prepaid­karte sind, werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Tarif­vergleich. Dieser hilft es Ihnen, ein Angebot zu ermit­teln, das Ihrem Nutzungs­verhalten am nächsten kommt.

Teilen (46)

Mehr zum Thema Tchibo