Flatrate

Tchibo mobil startet Allnet-Flatrate inklusive Internet-Flat

Angebot ab 19. Juni zum Monatspreis von 24,95 Euro erhältlich
Kommentare (112)
AAA
Teilen

Ab 19. Juni bietet nach zahlreichen Mitbewerbern aus dem Discount-Segment auch Tchibo mobil eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze inklusive einer Flatrate für die mobile Internet-Nutzung an. Preislich kann das im o2-Netz realisierte Angebot nicht mit den preiswertesten Mitbewerbern konkurrieren.

Die Allnet-Flatrate von Tchibo mobil schlägt mit einer monatlichen Grundgebühr von 24,95 Euro zu Buche. Zudem müssen die Kunden eine 24-monatige Vertragsbindung eingehen. Mitbewerber wie yourfone.de, simyo oder DeutschlandSIM bieten einen vergleichbaren Tarif für monatlich 19,90 Euro an. Tchibo startet Allnet-FlatTchibo startet Allnet-Flat

Während viele Mitbewerber von Tchibo mobil auch die Möglichkeit anbieten, den Flatrate-Tarif für einen Aufpreis von rund 5 Euro im Monat ohne langfristige Vertragsbindung anzubieten, besteht diese Möglichkeit beim Kaffeeröster nicht. Somit entfällt auch die Option einer Buchung auf Prepaid-Basis.

SMS-Versand kostet extra

Der SMS-Versand ist nicht in der monatlichen Pauschale enthalten. Stattdessen berechnet Tchibo mobil für das Verschicken einer Kurzmitteilung 9 Cent. Die zum Tarif gehörende Flatrate für die Internet-Nutzung über GPRS und UMTS wird steht mit zunächst bis zu 7,2 MBit/s im Downstream über HSDPA zur Verfügung. Ab einem Verbrauch von 500 MB Datenübertragungsvolumen wird die Performance auf maximal 64 kBit/s gedrosselt. Eine SMS-Flatrate ist für 9,95 Euro im Monat buchbar. Wer 5 GB Highspeed-Datenvolumen pro Monat braucht, zahlt 19,95 Euro zusätzlich.

Das Starterset für Tchibo mobil kostet 9,95 Euro. Die Allnet-Flatrate ist ab 19. Juni über die Webseite des Anbieters erhältlich. Nach der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit kann der Tarif jederzeit mit Wirkung zum jeweils laufenden Buchungsmonat gekündigt werden.

Flatrate auch im Paket mit Smartphone erhältlich

Die neue Flatrate des Kaffeerösters wird nicht nur als SIM-only-Tarif, sondern auch in Verbindung mit zwei Smartphone-Modellen angeboten. Kunden, die sich für das Sony Ericsson Live entscheiden, zahlen für die Dauer der Mindestvertragslaufzeit eine monatliche Grundgebühr von 29,95 Euro für Tarif und Handy. Wer das Samsung Galaxy W zur Allnet-Flatrate wählt, zahlt 34,95 Euro monatliche Grundgebühr.

Der Erfolg des Tchibo-Tarifs ist indes fraglich, zumal es auch im o2-Netz mit Anbietern wie klarmobil und DeutschlandSIM günstigere Alternativen gibt. Zudem haben Tchibo-mobil-Interessenten keine Möglichkeit, ihren Wunschtarif auch ohne feste Vertragslaufzeit zu bekommen.

Weitere Meldungen zu Angeboten von Tchibo mobil

Teilen