Rechnerisch kostenlos

Tchibo: Ab Dienstag wieder kostenfreier Prepaid-Einstieg

Zudem mehrere Handys für rechnerisch gut 3 Euro im Angebot
Von Marc Kessler

Der Kaffeeröster Tchibo startet mit einer aus der Vergangenheit bereits bekannten Aktion ins neue Jahr: Wer ab dem 12. Januar und noch bis 8. Februar eine SIM-Karte im Prepaid-Tarif oder Postpaid-Tarif beziehungsweise ein Handy mit SIM-Karte erwirbt, erhält den Einstieg rechnerisch kostenlos. Die SIM-Karte schlägt mit 9,95 Euro zu Buche, im Gegenzug erhält der Käufer ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro. Das Startguthaben kann für Telefonate, SMS oder zum Mailen und Surfen im Internet verwendet werden.

Auf der Tchibo-Website sind derzeit erneut drei Handys - das Sagem my200c, das "Power-Handy" LG GB102 sowie das Motorola C123 - zum Preis von 14 Euro zu haben, rechnerisch ergibt sich nach Abzug des SIM-Karten-Entgelts sowie des obligatorischen Startguthabens von 1 Euro also ein Handypreis von lediglich gut 3 Euro. Zu bedenken ist allerdings, dass das 10-Euro-Zusatzguthaben erst ab kommendem Dienstag gewährt wird und bei Online-Bestellung zusätzliche 4,95 Euro Versandkosten anfallen. Berücksichtigt werden muss auch, dass die Geräte laut Tchibo mit einem SIM-Lock versehen sind.