Hardware-Bundle

Tchibo: Ab Montag günstiges Bundle mit Samsung Galaxy Y

Tchibo-Komplettpaket enthält bereits passende Daten-Flatrate
Von Marc Kessler
AAA
Teilen

Der Hamburger Kaffeeröster Tchibo wird ab kommendem Montag ein sehr günstiges Bundle aus Samsung-Smartphone und passender Daten-Flatrate anbieten. Das neue "Tchibo-Komplettpaket" wird 9,95 Euro pro Monat plus einer einmaligen Anzahlung in Höhe von 19,95 Euro kosten.

Komplettpaket kommt mit Samsung Galaxy Y

Samsung Galaxy Y S5360

Das Hardware-Bundle besteht aus dem Android-Smartphone Samsung Galaxy Y und einer Handy-Internet-Flatrate mit 300 MB ungedrosseltem Datenvolumen (100-kB-Takt). Tchibo-KomplettpaketDas neue Tchibo-Komplettpaket mit dem Samsung Galaxy Y Das Angebot wird Tchibo-üblich im Netz von o2 realisiert und ermöglicht eine maximale Datenübertragung von 7,2 MBit/s per UMTS und HSDPA.

Für das Handy, das bei günstigen Online-Händlern derzeit rund 110 Euro zuzüglich Versand kostet, verlangt Tchibo eine einmalige Anzahlung von 19,95 Euro. Bei Tchibo sind Handys in der Regel aber stets mit einem Net- oder SIM-Lock versehen. Hinzu kommen monatliche 9,95 Euro - in diesem Betrag ist die Daten-Flatrate jedoch bereits enthalten.

Kombination aus Prepaid- und Postpaid-Abrechnung

Besonderheit beim Tchibo-Komplettpaket: Die Grundgebühr wird monatlich per Lastschrift abgebucht. Alle darüber hinausgehenden Entgelte werden jedoch mit dem Prepaid-Guthaben der enthaltenen SIM-Karte verrechnet. Diese bietet die regulären Konditionen des 9-Cent-Einheitstarifs von Tchibo, in dem für Gesprächsminuten und Kurznachrichten in alle deutschen Netze 9 Cent anfallen. Die Abfrage der Mailbox ist kostenfrei.

Im ersten Monat entfällt die monatliche Pauschale von 9,95 Euro. Eine Anschlussgebühr verlangt Tchibo nicht. Über die gesamte zweijährige Vertragslaufzeit fallen für das Paket aus Smartphone und Datentarif damit Fixkosten von 248,80 Euro an. Bei Online-Bestellung kommen noch einmal Versandkosten in Höhe von 4,95 Euro hinzu.

Kundenfreundlich: Vertrag endet automatisch und wird zur reinen Prepaid-Karte

Der Tchibo-Komplettpaket-Vertrag endet automatisch nach der 24-monatigen Vertragslaufzeit und muss nicht gekündigt werden. Bestandskunden erhalten vor Vertragsende eine Info-SMS und können sich dann entweder für eine Verlängerung des Tarifs entscheiden oder die SIM-Karte nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit im regulären Prepaid-Tarif des Anbieters weiternutzen. Das neue Bundle ist ab Montag und bis 26. Februar in allen Tchibo-Filialen sowie auf der Website des Unternehmens erhältlich.

Teilen

Weitere Meldungen zum Mobilfunk-Discounter Tchibo Mobil