Aktion

Tchibo: Ein Jahr mobiles Internet für einmalig 59 Euro

Tchibo bietet seine Jahres-Flatrate für die mobile Internetnutzung am kommenden Wochenende günstiger an. Wer zu Weihnachten ein Tablet geschenkt bekommen hat, könnte hier eine passende SIM-Karte finden.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (1)

Tchibo senkt Preis der Jahres-FlatrateTchibo senkt Preis der Jahres-Flatrate Nach Weihnachten will Tchibo für alle Nutzer, die ein Tablet oder einen Surfstick unterm Weihnachtsbaum gefunden haben, eine Tarifaktion auflegen. Am kommenden Wochenende gibt es im Onlineshop des Kaffeerösters eine Jahres-Flatrate für die mobile Internetnutzung, die dann gegenüber dem regulären Preis noch einmal 20 Euro günstiger ist. Genutzt wird das Mobilfunknetz von o2.

Statt den üblichen Kosten von 79 Euro für ein Jahr Internet entstehen den Kunden, die die Flatrate am kommenden Wochenende buchen, nur Kosten in Höhe von 59 Euro. Dafür kann der Nutzer dann ein Jahr lang jeden Monat bis zu 500 MB mit einer Downstream-Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s versurfen. Nach Verbrauch dieses Freivolumens wird die Geschwindigkeit auf 64 kBit/s gedrosselt.

Rechnerische Kosten unter 5 Euro im Monat

Rechnerisch entstehen pro Monat Kosten von 4,92 Euro für den Datentarif. Das ist für einen reinen Datentarif mit 500 MB ein guter Preis. Ein vergleichbares Angebot auf Prepaid-Basis findet sich beispielsweise bei Kaufland. Bei K-Classic Mobil kostet der 500-MB-Tarif monatlich 6,95 Euro und liegt somit sogar leicht über dem regulären Tchibo-Preis. Dafür muss der Kunde den Betrag hier nicht für ein Jahr im Voraus entrichten.

Das Tchibo-Angebot ist ausschließlich online zu bekommen und auch nur an am kommenden Samstag und Sonntag. Geliefert wird mit DHL. Hierfür entstehen allerdings Lieferkosten in Höhe von 4,95 Euro, was pro Monat jedoch rechnerisch gerade einmal 42 Cent ausmacht. Bestellt der Kunde für weitere 21 Euro Waren bei Tchibo entfallen diese Kosten zudem. Kunden mit einer PrivatCard zahlen gar keine Kosten.

Jahres-Flatrate als Geschenk geeignet

Durch das Prepaid-Verhältnis zwischen dem Kunden und Tchibo eignet sich die SIM-Karte übrigens auch als Geschenk, das komplett vom Verschenkenden bezahlt werden kann. Wer also sein Geschenk zu Weihnachten noch aufwerten möchte, kann das mit einem (selbstgebastelten) Gutschein haben, die SIM-Karte kommt dann im neuen Jahr und muss vom Nutzer nur noch aktiviert werden.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Mobiles Internet