Comeback

Tchibo mobil legt Allnet-Flatrate mit Internet-Flat wieder auf

Monatspreis von 24,95 Euro jedoch höher als bei der Konkurrenz
AAA
Teilen

Tchibo mobil hat seine Allnet-Flatrate wieder eingeführt. "Wegen der hohen Nachfrage", wie der Anbieter auf seiner Webseite [Link entfernt] erhält, kann der Postpaid-Tarif wieder gebucht werden. Beworben wird das Preismodell allerdings nicht. Enthalten sind Handy-Gespräche in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze sowie eine Flatrate für die mobile Internet-Nutzung, bei der jeden Monat 500 MB ungedrosseltes Datenübertragungsvolumen inklusive sind.

Nicht in der Flatrate enthalten ist der SMS-Versand. Stattdessen berechnet Tchibo mobil für den Versand einer Kurzmitteilung in alle deutschen Netze 9 Cent. Damit ist der Tarif mit seiner Grundgebühr von 24,95 Euro pro Monat nicht wirklich konkurrenzfähig, zumal der Kaffeeröster auch eine zweijährige Mindestvertragslaufzeit voraussetzt. Dazu kommen 9,95 Euro Anschlussgebühr und 4,95 Euro für den Versand der SIM-Karte, so dass das Starterset mit insgesamt 14,90 Euro zu Buche schlägt.

Allnet-Flat-Aktion bei TchiboAllnet-Flat-Aktion bei Tchibo Wer 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen benötigt, bekommt ein entsprechendes Speed-Upgrade für 4,95 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr. Kunden, die den Tarif auch für den Internet-Zugang am Tablet oder Laptop nutzen möchten, bekommen auch ein Speed-Upgrade auf 5 GB Highspeed-Volumen. Dieses schlägt mit 19,95 Euro zusätzlicher monatlicher Grundgebühr zu Buche.

Fonic bietet mehr fürs gleiche Geld

Tchibo mobil wickelt seine Mobilfunk-Angebote im Netz von o2 ab. Hier bietet beispielsweise Fonic ebenfalls eine Allnet-Flatrate für 24,95 Euro monatlicher Grundgebühr an. Allerdings erfolgt die Abrechnung auf Prepaid-Basis und die Mindestlaufzeit beschränkt sich auf einen Monat.

Beim Fonic-Angebot ist ebenfalls die Telefonie in alle deutschen Netze inklusive, die Kunden bekommen eine Internet-Flatrate, die - wie bei Tchibo - monatlich 500 MB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat bietet. Dazu ist aber auch der unbegrenzte SMS-Versand innerhalb Deutschlands inklusive. Ohne SMS-Flatrate ist der Fonic-Tarif für 19,95 Euro im Monat zu bekommen - 5 Euro günstiger als bei Tchibo.

Wie Fonic bietet auch Tchibo eine Allnet-Flatrate auf Prepaid-Basis an. Diese ist als Option zum Standard-Tarif des Kaffeerösters buchbar und kostet ebenfalls 24,95 Euro im Monat. Hier sind jedoch ausschließlich Telefonate, nicht aber der SMS-Versand oder der mobile Internet-Zugang inklusive, so dass das Preismodell wenig attraktiv ist.

Teilen

Weitere Meldungen zu Mobilfunk-Angeboten von Tchibo