Tarifvergleich

Allnet-Flat im Telekom-Netz: So schlagen sich die neuen congstar-Tarife im Vergleich

Ab nächster Woche startet congstar mit der Vermarktung der neuen Allnet-Flatrate-Tarife. Ob die Neuauflagen eine bessere Chance auf dem hart umkämpften Mobilfunk­markt haben, lesen Sie in diesem Konkurrenz-Check.
Von Paulina Heinze
AAA
Teilen

Der Telekom-Discounter congstar stellte gestern seine über­ar­beiteten Allnet-Flatrate-Tarife vor, die ab dem 28. Januar gebucht werden können (wir berichteten). Neben günstigeren monatlichen Preisen weist die kleinste Tarif­variante im Vergleich zum Vorgänger­modell auch Einschnitte vor. Wir haben überprüft, ob congstar mit diesen Tarif­änderungen auf dem hart umkämpften Markt der Allnet-Flatrates konkurrenz­fähiger ist, als mit seinen bisherigen Angeboten. Mittlerweile ist das Angebot an Rund-um-Flatrates auch im Telekom-Netz durchaus attraktiv.

Sprach- und Internet-Flatrate unter 20 Euro

Bereits für unter 20 Euro im Monat sind im Netz der Deutschen Telekom Kombi-Tarife bestehend aus Sprach- und Internet-Flatrates verfügbar. Den Start­schuss für die Durchbrechung der Preis­grenze gab vor einem Monat der Mobilfunk­anbieter klarmobil. Die reguläre Grund­gebühr wurde bei der Allnet-Spar-Flat in der 24-Monats-Variante um fünf Euro auf 19,85 Euro gesenkt, gleichzeitig reduzierte der Anbieter das enthaltene Daten­volumen um die Hälfte auf 250 MB. Sollte die Drosselung der Surf­geschwindigkeit schneller als gewollt eintreffen, bietet klarmobil zwei Upgrade-Optionen mit 500 MB und 1 GB, die jeweils auch eine SMS-Flatrate enthalten. Aktuell wird bei einem Zwei-Jahres-Vertrag die Grundgebühr in den ersten zwei Monaten erstattet. Zudem entfällt bei Bestellung über Facebook die Einrichtungs­gebühr in Höhe von 19,95 Euro.

Collage: Anbieter-LogosDie neuen Congstar-Angebote im Tarifcheck. Die Telekom-Tochter congstar nahm sich diesen Schritt als Vorbild und reduzierte ihre kleinste Allnet-Flatrate, den Tarif Allnet Flat S, ebenfalls um fünf Euro auf einen monatlichen Preis von 19,99 Euro bei 24 Monaten Laufzeit und 24,99 Euro in der monatlich kündbaren Version. Wer sich bei congstar für die lange Vertrags­laufzeit entscheidet, spart die Anschluss­kosten von 25 Euro. Der Inspiration nicht genug, wurde das enthaltene Highspeed-Volumen von 500 MB auf 250 MB reduziert, so dass nun zwei sehr ähnliche Tarif­modelle vorliegen. Wenn das inkludierte Volumen aufgebraucht ist, kann für 4,90 Euro ein Speed-Upgrade mit weiteren 200 MB gebucht werden. Fest steht: Die Option Flat 500 & SMS Flat von klarmobil enthält mehr Leistung zum vergleichbaren Preis.

Kein Bedarf an voreingestellter SMS-Flat?: Turkcell und freenetMobile

Wer keine SMS-Flatrate im Grundtarif benötigt, findet auch bei Turkcell und freenetMobile Allnet-Flats im Telekom-Netz. Bei Turkcell erhält der Kunde für monatlich 24,99 Euro und 24 Monaten Laufzeit eine Sprachflatrate in die deutschen Netze sowie eine Internet-Flat mit Drosselung ab 500 MB. Für fünf Euro mehr gibt es die Allnet Flat auch ohne Laufzeit oder als Variante Allnet Flat Pro mit 1 GB Daten­volumen und Zwei-Jahres-Vertrag. Eine Einrichtungs­gebühr erhebt Turkcell bei allen Tarif­modellen nicht. Für den Versand einer SMS fallen vergleichsweise teure 12 Cent an. Gleichzeitig sind Verbindungen in die Türkei günstiger. So kostet der SMS-Versand in die türkischen Handynetze ebenfalls 12 Cent. Der Minuten­preis in das türkische Festnetz sowie Turkcell-Netz werden zu 9 Cent berechnet, Gespräche in die restlichen türkischen Mobilfunk­netze kosten 19 Cent. Sollte doch ein Monat mit einem hohen Kurznachrichten-Aufkommen bevorstehen, kann für 9,99 Euro eine entsprechende Flat gebucht werden. Der Anreiz der Allnet-Flat bei Turkcell liegt in den preiswerten Verbindungen in die Türkei.

Mit einer monatlichen Grundgebühr von 29,95 Euro bietet freenetMobile eine Sprach- und Internet-Flatrate mit Drosselung ab 500 MB pro Monat an. Wem dieses Highspeed-Volumen nicht ausreicht, kann für 4,95 Euro auf 1 GB aufstocken. Die hinzubuchbare SMS-Option für 4,95 Euro beinhaltet den Versand von 50 000 Standard-SMS.

Auch direkt bei der Deutschen Telekom existiert eine Allnet-Flat unter 30 Euro, die eine Besonderheit unter der Konkurrenz aufweist. Diese verraten wir Ihnen auf der nächsten Seite. Zudem finden Sie dort eine detaillierte tabellarische Übersicht der Allnet-Flat-Tarife im Telekom-Netz.

1 2 letzte Seite
Teilen

Mehr zum Thema Allnet-Flat