vorausbezahlt

Übersicht: Die günstigen Handy-Tarife der Prepaid-Discounter

Einheits- und Community-Tarife sowie Flatrate-Angebote in allen Netzen
AAA
Teilen

Im Mai 2005 startete mit dem damaligen 19-Cent-Tarif von simyo die Ära der Prepaid-Discounter auf dem deutschen Mobilfunk-Markt. Sollten die Preismodelle zunächst vor allem einfach und günstig sein, so bieten die Discount-Marken inzwischen verschiedene Angebote für unterschiedliche Zielgruppen an.

Zum einen gibt es auch heute noch die klassischen Einheitstarife mit einheitlichen Preisen in alle Netze. Einige Discounter belohnen es aber auch, wenn sich gleich ganze Familien oder der Freundeskreis für den Tarif entscheiden. Mit den Community-Tarifen sind nämlich Gespräche zwischen Kunden des gleichen Anbieters oft deutlich günstiger als andere Telefonate. Für echte Plaudertaschen gibt es Flatrate-Angebote auch beim Discounter. In unserem heutigen Ratgeber stellen wir einige günstige Angebote aus den drei Tarif-Gruppen vor. Frau beim Telefonieren,KücheMit Einheitstarifen ab 8 Cent in alle Netze telefonieren
Foto: Vodafone

Einheitstarife: Ab 8 Cent pro Minute und SMS innerhalb Deutschlands

Die Preise für Einheitstarife haben sich seit dem simyo-Start vor knapp vier Jahren mehr als halbiert. Heute kann man auf Prepaid-Basis und ohne Grundgebühr, Mindestumsatz und Vertragsbindung ab 8 Cent pro Minute in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze telefonieren. So ist es zum Teil sogar günstiger, zum Handy zu greifen, statt über Call-by-Call im Festnetz einen Mobilfunk-Anschluss anzurufen. Für ebenfalls 8 Cent lassen sich mit den gleichen Tarifen innerdeutsche SMS-Mitteilungen verschicken.

8-Cent-Einheitstarife gibt es derzeit in den Netzen von T-Mobile und vistream, dem virtuellen Betreiber, der die Funkmasten von E-Plus mitnutzt. Dabei bietet der vistream-Ableger solomo im Tarif 0/8/5 Cent zusätzlich noch einen Minutenpreis von 5 Cent an, wenn man einen anderen Nutzer des gleichen Tarifs anruft. Generell 8 Cent pro Minute und SMS berechnen innerhalb Deutschlands maXXim und BigSIM, zwei Discounter im T-Mobile-Netz. Alle drei Anbieter haben eines gemeinsam: Die Mailbox-Abfrage ist kostenlos.

Überblick auf Einheitstarife

Einheitstarife maXXim FlexiShop smobil simyo blau Fonic solomo
Prepaid BigSIM allmobil Tarif Tarif Prepaid 0/8/5 Cent
Netz T-Mobile Vodafone E-Plus o2 vistream
Einrichtung 9,95 14,99 4,90 9,90 9,95 5,00
Startguthaben 5,00 10,00 10,00 5,00 10,00 7,75 5,00
Minutenpreis 0,08 0,09 0,09 0,09 0,08
Netzintern 0,05
Mobilbox 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
SMS-Kosten 0,08 0,09 0,09 0,09 0,08
Stand: 20.04.2009, Aktionen bis Ende April berücksichtigt, Preise in Euro

9-Cent-Tarife in allen Netzen

Während Einheitstarife mit 8 Cent pro Minute und SMS noch recht selten sind, gibt es eine Vielzahl von Anbietern, die 9 Cent pro Gesprächsminute bzw. Kurzmitteilung vom Guthaben auf der Prepaidkarte abziehen. Hier besteht nun auch die freie Netzwahl, denn 9-Cent-Tarife gibt es in allen deutschen Handynetzen. So bietet beispielsweise congstar im T-Mobile-Netz einen solchen Tarif an, Allmobil bietet 9 Cent pro Minute und SMS im Netz von Vodafone.

Im E-Plus-Netz bieten simyo und Blau neben dem 9-Cent-Tarif zusätzlich die Möglichkeit, Daten-Optionen zu buchen. So gibt es bei beiden Anbietern ein 1-GB-Volumenpaket für 9,90 Euro. Blau hat zusätzlich eine mobile Internet-Flatrate via GPRS und UMTS zum Monatspreis von 19,80 Euro im Angebot.

Im o2-Netz telefoniert man mit Fonic für minütlich 9 Cent in alle deutschen Netze. Der gleiche Preis gilt auch für den innerdeutschen SMS-Versand. Besonderheit gegenüber den genannten anderen Einheitstarifen: Auch in die Festnetze im europäischen und nordamerikanischen Ausland können die Kunden für 9 Cent pro Minute telefonieren. Der Minutenpreis in die Mobilfunknetze im europäischen und nordamerikanischen Ausland beträgt 29 Cent. Außerdem gibt es bei Fonic für 2,50 Euro eine Tages-Flatrate für die mobile Internet-Nutzung. Hier steht im Gegensatz zu simyo und Blau auch HSDPA zur Verfügung.

Welche weiteren 9-Cent-Tarife es gibt und welche Community- und Flatrate-Preismodelle die Discounter auf Lager haben, lesen Sie auf den nächsten Seiten.

1 2 3 letzte Seite
Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Telefonieren im Mobilfunk"