Endlich LTE

Lebara schaltet LTE frei und erhöht Datenvolumen

Als letzter Mobil­funk-Discounter im Netz der Telekom wurde heute bei Lebara die Daten­über­tragung per LTE gestartet. Bestands­kunden werden in den nächsten Tagen aufge­schaltet.

Die neuen Lebara "Komplett"-Tarife aus Sprachminuten und Datenpaketen. Die neuen Lebara "Komplett"-Tarife aus Sprachminuten und Datenpaketen.
Grafik: Lebara
Der Ethno-Anbieter Lebara, der im Netz der Telekom funkt, hat heute als einer der letzten Anbieter im Markt die LTE-Funk­tion (Daten) frei­geschaltet bekommen.

Das bedeutet: Lebara-Kunden können nun mit LTE "im besten D-Netz Deutsch­lands" ohne Aufpreis surfen, sofern sie ein LTE-(4G)-fähiges Mobil­telefon oder Smart­phone verwenden. Sprach­tele­fonie über LTE, besser bekannt als VoLTE, ist in den Lebara Tarifen gene­rell (noch) nicht möglich, ein Termin für eine spätere Frei­schal­tung von VoLTE wurde nicht genannt.

Daten­volumen erhöht

Die neuen Lebara "Komplett"-Tarife aus Sprachminuten und Datenpaketen. Die neuen Lebara "Komplett"-Tarife aus Sprachminuten und Datenpaketen.
Grafik: Lebara
Gleich­zeitig erhöht Lebara, der sich als "Spezia­list für güns­tiges Tele­fonieren auch ins Ausland" sieht, dauer­haft die Daten­volu­mina in seinen Tarifen – und zwar um bis zu 10 GB.

Für Neukunden gibt es ab sofort bis zu 3 GB Gratis-Daten­volumen in bestimmten Tarifen – diese Aktion ist aber bis Ende Mai befristet.

„Damit bieten wir das beste Preis-Leis­tungs­verhältnis im ethni­schen Prepaid-Markt“, betont Gerben Wijbenga, Deutsch­land-Chef von Lebara.

LTE und mehr Geschwin­digkeit kommt schub­weise

Die neuen Datentarife, die zu einem Sprachpaket gebucht werden können. Die neuen Datentarife, die zu einem Sprachpaket gebucht werden können.
Grafik: Lebara
Nicht alle Kunden von Lebara können ab heute schon mit LTE funken. Zunächst wird es nur für Neukunden von Lebara akti­viert, Bestands­kunden kommen nach und nach an die Reihe, das könne "noch ein paar Tage" dauern. Grund dafür sind interne tech­nische Umstel­lungen beim Netz­betreiber Telekom, der seine Daten­banken aktua­lisieren muss, wo drin verzeichnet ist, welche tech­nischen Möglich­keiten der Kunde gebucht hat und nutzen darf.

Auch die mögliche Höchst­geschwin­digkeit ist im Moment noch auf 7,2 MBit/s gedros­selt; wie man uns bei Lebara bestä­tigte, soll aber in den nächsten Tagen auf 18 MBit/s erhöht werden.

Mehr fürs Geld

Aber: „Jetzt gibt es fürs gleiche Geld bei uns nicht nur LTE High-Speed-Internet in bester Qualität, sondern auch noch mehr Daten­volumen“, betont Gerben Wijbenga, Deutsch­land-Chef von Lebara: „Damit bieten wir das beste Preis-Leis­tungs­verhältnis im ethni­schen Prepaid-Markt. Denn Lebara-Kunden können exklusiv das beste D-Netz Deutsch­lands nutzen. Bemerkbar macht sich die hervor­ragende Netz­qualität insbe­sondere beim mobilen Surfen und in der zuver­lässigen Sprach­verbin­dung.“

Auto­matisch erhalten alle Lebara-Kunden in ihren Tarifen dauer­haft erheb­lich höheres Daten­volumen – also deut­lich mehr Leis­tung zum glei­chen und ohnehin schon güns­tigen Preis. Das gilt für Neukunden ab sofort und für Bestands­kunden ab dem nächsten Abrech­nungs­zeit­raum.

Die neuen Tarife

Im Rahmen einer Neukundenaktion gibt es zum Start mehr Datenvolumen, bis Mai 2020. Im Rahmen einer Neukundenaktion gibt es zum Start mehr Datenvolumen, bis Mai 2020.
Grafik: Lebara
So enthält beispiels­weise der Tarif „Komplett S World“ ab sofort 2 GB statt 1,5 GB Daten inklu­sive. Zudem sind jetzt 180 statt bisher 100 Tele­fonmi­nuten inner­halb Deutsch­lands und in 50 weitere Länder zum Preis von 9,99 Euro für vier Wochen inklu­sive.

Im „Komplett XXL“-Tarif verdop­pelt Lebara die Inklu­sivdaten von 10 auf 20 GB pro vier Wochen.

Der größte der Lebara-Komplett-Tarife enthält außerdem eine Deutsch­land-Telefon-Flat und 1000 Gesprächs­minuten in die 50 wich­tigsten Länder zum Preis von 39,99 Euro für vier Wochen.

Erhöht werden die Daten auch bei „Komplett S“ und „Komplett S Flat“ von 1,5 auf 2 GB, bei „Komplett XL“ von 10 auf 12 GB und bei „Komplett L“ von 7 auf 10 GB. Der Tarif „Data S“ enthält ab sofort 2,5 GB - vorher nur 1 GB - also mehr als das doppelte Volumen zum Preis von 9,99 Euro für vier Wochen. Beim „Data M“ (14,99 Euro) spen­diert Lebara künftig 5 statt bisher 3 GB. Im „Data L“-Tarif (19,99 Euro) steigt das Daten­volumen von 5 auf 7,5 GB. Im Premium-Tarif „Data XL“ für 29,99 Euro hat Lebara die monat­liche Daten­menge von 10 auf jetzt 14 GB aufge­stockt.

Neukunden-Promo­tion

Parallel zur "LTE- und Daten-Offen­sive" startet Lebara eine Promo­tionak­tion: Jeder Neukunde bekommt - befristet bis Ende Mai - in fünf ausge­wählten Tarifen im ersten Monat einmalig Daten­volumen gratis on top: Im „Komplett S World“ kommen zu den 2 GB einmalig 1 GB gratis hinzu, im „Komplett M“ sind es 5 plus 3 GB gratis, im „Data S“ 2,5 plus 1 GB zusätz­lich, im „Data M“ 5 GB plus 1 GB und im „Data L“ 7,5 plus 3 GB zusätz­lich.

Wo bekommt man Lebara?

Lebara ist bundes­weit in mehr als 30 000 Verkaufs­stellen, über­wiegend in Ethno-Shops, Kioske oder "Spätis" oder an Tank­stellen erhält­lich oder im Internet.

Die Lebara-Gruppe ist in fünf Ländern in Europa aktiv, wurde 2001 gegründet und hatte sich zunächst nur auf güns­tige Tele­fonate ins Ausland spezia­lisiert.

Mehr zum Thema LTE