Runderneuert

Tagesschau 2.0: Das bietet die neue Nachrichten-App der ARD

Wir berichten darüber, wie Sie die neue kostenlose Tagesschau-App bekommen und welche Features diese bietet. Einige Smartphone-Nutzer bleiben aber außen vor.

Neue Tagesschau-App verfügbar Neue Tagesschau-App verfügbar
Foto: teltarif.de
Seit sechs Jahren ist die Smartphone-App des ARD-Nachrichten-Flaggschiffs Tagesschau verfügbar. Nach Angaben des Senderverbunds wurde die Anwendung seitdem mehr als zehn Millionen Mal heruntergeladen. Jetzt steht die App in der Version 2.0 zum Download bereit. Die Anwendung ist kostenlos für Android und iOS erhältlich. Für Windows 10 (Mobile) ist das Angebot bislang nicht verfügbar.

Im kurzen Test von teltarif.de wurde das Update unter iOS als solches erkannt, so dass die neue Tagesschau-App die bisherige Programm-Version automatisch ersetzt hat. Auf einem Android-Smartphone verblieb die Tagesschau-App dagegen auf der Version 1.8. Ein Update wurde nicht gefunden. Stattdessen ist die Version 2.0 nun parallel zur bisherigen Variante des Programms im Google Play Store erhältlich. Sprich: Android-Nutzer müssen Tagesschau 2.0 manuell installieren und die bisherige App vom Gerät entfernen.

Videos auch für die Nutzung im Hochkantformat

Neue Tagesschau-App verfügbar Neue Tagesschau-App verfügbar
Foto: teltarif.de
Neu sind nun bereits auf der Startseite bildschirmfüllende Video-Angebote zu aktuellen Themen, die im Hochkantformat genutzt werden können. Damit wollen die Programmierer der Tatsache Rechnung tragen, dass die wenigsten Nutzer ihr Smartphone regelmäßig ins Querformat versetzen wollen, um ein kurzes Video zu betrachten. Das Querformat wird parallel weiter angeboten. Dank Untertitelung sollen sich die Inhalte auch ohne Ton nutzen lassen. "Hinter" den Videos gibt es zusätzliche Informationen zum jeweiligen Thema.

In der Rubrik "Alle Nachrichten" können alle Tagesschau-Ausgaben, aber auch die regionalen Meldungen der Landesrundfunkanstalten abgerufen werden. Zusätzlich sind hier auch Sportberichte zu finden. Dabei haben die Nutzer die Möglichkeit, festzulegen, welche Regional-Angebote und Interessensgebiete sie bevorzugt in der App erhalten wollen. Auf Wunsch kann die App dazu veranlasst werden, das eigene Nutzungsverhalten zu analysieren, so dass künftig bevorzugt Informationen angezeigt werden, die den Anwender auch wirklich interessieren.

Eilmeldungen per Push-Benachrichtigung

Alle Nachrichten in der Übersicht Alle Nachrichten in der Übersicht
Foto: teltarif.de
Nicht zuletzt bietet die App auch eine Suchfunktion sowie Push-Benachrichtigungen für Eilmeldungen. Die Push-Meldungen mussten wir nach dem Umstieg auf die neue App manuell einschalten, obwohl wir diese auch bei der bisherigen Tagesschau-Anwendung bereits verwendet hatten. Das gilt neben Android auch für die iOS-Version, die als herkömmliches Update installiert wurde.

Tagesschau, Tagesthemen, Mittagsmagazin, Nachtmagazin und Tagesschau24 können zudem live oder auf Abruf über die App gesehen werden. Auch die speziell für die mobile Nutzung bestimmte Tagesschau in 100 Sekunden gibt es weiterhin. Die Video-Qualität kann automatisch oder manuell in drei Stufen angepasst werden. Es fehlt aber die Möglichkeit, die Sendungen zur Offline-Nutzung auf dem Gerät zu speichern. Neben Smartphones ist die App, die im ersten kurzen Test einen guten Eindruck hinterlässt, auch für die Nutzung auf dem größeren Display von Tablets optimiert.

Mehr zum Thema Tagesschau-App