Meldungen

Cortana: Die Sprachassistentin für Windows

Die Sprachassistentin Cortana ist in deutscher Sprache auf Windows-Phone-Smartphones ab der Version 8.1 nutzbar und soll mit Windows 10 auch auf dem Desktop verfügbar sein.
AAA
Teilen (1)

Bei Apple heißt sie Siri, Android-Geräte greifen auf Google Now zurück und Microsoft schließt mit Cortana auf - die Sprach­assistenten sollen Besitzern von mobilen Endgeräten und PCs die Nutzung erleichtern. Der Hersteller Microsoft hat mit der Veröffen­tlichung seiner Sprachsteuerung länger auf sich warten lassen als die Konkurrenz. Erst ab der Betriebs­system-Version 8.1 fand Cortana Einzug auf Windows-Phone-Geräten - zunächst jedoch nur in den USA in englischer Sprache. Seit dem Firmware-Update auf Lumia Denim spricht Cortana nun auch deutsch. Zudem hält Cortana jetzt auch auf dem PC Einzug - in Windows 10 ist die Assistentin prominent integriert.

Nachdem Cortana den Nutzer kennengelernt hat, kann diese entweder über die Such-Taste oder Live-Kachel aktiviert werden. Per Sprach­steuerung kann Cortana etwa neue Termine oder Notizen erstellen, Programme starten oder Informationen zu Wetter und Kalender­einträgen geben. Bei der Art der Kommunikation richtet sich Cortana nach dem Nutzer: Wird die Sprach­assistentin angesprochen, antwortet Cortana auch verbal, bei der Eingabe über die Tastatur reagiert Cortana ebenfalls lautlos in Textform.

Meldungen zu Cortana

1 2 3 4 5 vorletzte

Alles rund um Microsoft Windows

Mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 schafft Microsoft eine einheitliche Plattform für Smartphones, Tablets und Desktop-PCs. Aktuelle News und Informationen zu der neuen Firmware-Version erhalten Sie in unserem Ratgeber zu Windows 10.

Auch die Entwicklung der Windows Phones ist weiter auf dem Vormarsch. Platzhirsch ist weiterhin die Lumia-Serie, die nach dem Kauf der Nokia-Handy-Sparte von Microsoft weitergeführt wird. Alle Meldungen zu Windows Phone erhalten Sie in dieser Übersicht.

Teilen (1)