Bugs

Bugs: Das digitale Ungeziefer

Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt. Wurde er Opfer eines Bugs? Erfahren Sie mehr!
Von Florian Krockert
AAA
Teilen

Eine Schabe auf einer Tastatur.Immer ärgerlich: Bugs in Software. Sie werden das viel­leicht kennen: Sie gehen mit gezogenem Schwert einen Korridor entlang, fallen plötz­lich durch den Boden und finden sich ein Stock­werk tiefer wieder, wo Sie weder vor­wärts noch zurück können, weil Sie halb in der Wand und halb im Fuß­boden stecken. Verärgert über Ihr Schick­sal ent­scheiden Sie, dem Ganzen ein Ende zu machen und

beenden das Computerspiel.

Sie sind Opfer eines Bugs geworden. Bugs sind Fehler, die in Software auftreten und bei dieser zu unerwünschten Effekten führen.

Die Legende

Das Wort Bugs bezeichnete im Englischen ursprünglich Insekten, Käfer oder ganz all­gemein Un­geziefer. Der Legende nach wird es seit den Vierzigern im Sinne eines Computer­fehlers benutzt, als tatsäch­lich eine Motte in einem Rechner der Harvard Universität für eine Störung sorgte. Die Motte wurde anschließend in ein damals ver­wendetes Computer-Logbuch geklebt. Die ent­sprechende Seite ist bis heute im National­museum für amerikanische Geschichte zu sehen - oder online auf der Website des amerikanischen Naval History and Heritage Command.

Der hand­schrift­liche Text, der im Logbuch unter der Motte steht, rückt die Legende allerdings ins rechte Licht. Hier steht: "First actual case of bug being found." Zu Deutsch: "Erstes Mal, dass wirklich ein Bug gefunden wurde." - Dies impliziert, dass das Wort Bug bereits vorher verwendet wurde, um Computer­fehler zu beschreiben. Tatsächlich reichen Belege ins späte 19. Jahr­hundert zurück, wo der Begriff von amerikanischen Ingenieuren für Fehl­funktionen verwendet wurde.

Digitales Ungeziefer: Eine echte Plage

Wenn ein Computer­spiel abstürzt, dann ist das ärger­lich. Bugs können aber auch über reine Ärgernisse hinaus­gehen und fatale Konse­quenzen nach sich ziehen. Je weiter die Digital­isierung des mensch­lichen Lebens voran­schreitet, je mehr wir uns in wichtigen Bereichen auf Software verlassen, desto schwer­wiegender sind natürlich die Folgen, wenn die Software nicht richtig funk­tioniert.

Wir informieren Sie über alle Neuig­keiten zu bekannten Bugs wie etwa: Fehler­hafte Apps, die den Akku leer fressen; Probleme mit Finger­abdruck­sensoren; Absturz­probleme bei Smart­phones; gefährliche Sicherheits­lücken - und natürlich über wichtige Sicherheits­updates.

Meldungen zu Bugs

1 2 3 4 5 letzte
Teilen