mobicroco

Fünf neue Tablet-PCs von RoverPad - Einer davon mit Nvidia Tegra

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Aus dem russischen Hause Rover-Computers erwarten wir demnächst gleich fünf neue Tablet-PCs. Dies berichten die Kollegen von Engadget. Die Modelle haben eine Bildschirmgröße von 5 bis 7 Zoll und laufen teils unter Android, teils unter Windows CE und hören auf die Namen TegA W70, RoverPad Go G50, RoverPad Go G72, RoverPad 3WG70 und RoverPad Air Go G70. Der kleinste im Bunde ist der PowerPad Go G50 mit einem 5-Zoll-WVGA-Bildschirm. Dieser Tablet PC läuft unter dem Betriebssystem Android 1.5 und ist sogar GPS-fähig, so dass es als Navigationsgerät verwendet werden kann. Zusätzlich kommen Eigenschaften wie Wi-Fi, 3G, eine USB Schnittstelle sowie ein microSD-Kartenslot hinzu.

RoverPad Go G72 mit Android 1.6

RoverPad

Das RoverPad Go G72 ist ein Tablet mit dem Google-Betriebssystem Android 1.6 in der Größe von 7 Zoll. Neben Bluetooth und Ethernet ist optional auch GPS vorhanden. Das TegA W70 läuft über die Tegra-2-Plattform und wurde vom Unternehmen bereits auf einigen Veranstaltungen vorgestellt. Das Modell verfügt über einen kapazitiven Touchscreen von 7 Zoll und läuft unter dem Betriebssystem Android 2.1. Auch bei den Anschlüssen hat das Tablet einiges zu bieten. Dazu gehören beispielsweise eine HDMI-Schnittstelle, WiFi und 3G sowie eine Webcam. Bis zu 512 MB Arbeitsspeicher und eine 4 GB große Festplatte sind bei dem TegA W70 möglich. Optisch ähnelt das Tablet dem NVIDIA.s Compal Tegra Tablet.

RoverPad 3WG70 mit Betriebssystem Windows CE

Das RoverPad 3WG70 ist mit dem Betriebssystem Android 1.5 ausgestattet. Ebenfalls eingebaut ist ein microSD Slot, Wi-Fi, eine Webcam sowie ein USB-Port und RockChip's 2808. Mit 128-MB-RAM und einem 2-GB-Speicher ist es etwas leistungsschwächer als das TegA W70. Als einziges Tablet aus der Reihe von Rover-Computers läuft das RoverPad Air G70 unter dem Betriebssystem Windows CE und ist wie das TegA W70 mit einem 7 Zoll großem kapazitivem Touchscreen ausgestattet. Hinzu kommen eine 667 MHz Samsung ARM11 CPU, 256-MB-RAM sowie 4-GB-Speicher. Auch Fotos sind mit diesem Tablet über die 3-Megapixel-Kamera möglich. Das Gerät kann mit weiteren Optionen wie Wi-Fi und 3G erworben werden. Ob die Tablet-PCs nur in Russland oder auch in anderen Ländern erhältlich sein werden bleibt ersteinmal abzuwarten.

<via Engadget>

Teilen