Innenleben in Bildern

Aufgeschraubt und reingeschaut: Das steckt drin im Outdoor-Tablet

Ein Großteil der Deutschen besitzt mittlerweile ein Tablet. Doch was steckt eigentlich unter der Haube eines solchen Gerätes? Wir haben das Tablet Pearl Touchlet X5.Outdoor aufgeschraubt, hineingeschaut und unsere Eindrücke in Bildern festgehalten.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (1)

Die Platine und der Akku in voller Pracht

Ist das störende Klebeband entfernt, wirkt das Innere des Pearl-Tablets schon weitaus aufgeräumter. Auf der Linken Seite zeigt sich ein in gelbe und weiße Folie eingeschlagenes rechteckiges Gebilde. Dabei handelt es sich um den Akku, der eine Kapazität von 3 500 mAh bietet und fest auf der Rückseite des Display-Panels verklebt ist. Rechts neben der Batterie ist die Platine zu sehen, von der verschiedene Kabel - beispielsweise die bereits genannten Lautsprecherkabel - abgehen. Am oberen Teil der Leiterplatte ist zudem eine breite und daneben eine schmalere, orangefarbene Steckerverbindung zu sehen. Bei diesen handelt es sich um die Verbindungskabel zwischen Display und Platine.

Einen Blick auf die Kamera-Verbindung werfen wir auf dem nächsten Bild.

Aufgeschraubt und reingeschaut: Das steckt drin im Outdoor-Tablet
5/10 – Bild: teltarif.de / Rita Deutschbein
  • Aufgeschraubt und reingeschaut: Das steckt drin im Outdoor-Tablet
  • Aufgeschraubt und reingeschaut: Das steckt drin im Outdoor-Tablet
  • Aufgeschraubt und reingeschaut: Das steckt drin im Outdoor-Tablet
  • Aufgeschraubt und reingeschaut: Das steckt drin im Outdoor-Tablet
  • Aufgeschraubt und reingeschaut: Das steckt drin im Outdoor-Tablet
Teilen (1)

Mehr zum Thema Aufgeschraubt