Fernost

T-Mobile startet Roaming-Optionen für Asien-Reisende

Neue Angebote ab 1. Oktober zunächst für Geschäftskunden verfügbar

T-Mobile startet zum 1. Oktober neue Roaming-Optionen für Geschäftskunden, die nach Asien reisen. Dabei werden sowohl Telefongespräche, als auch die mobile Internet-Nutzung berücksichtigt. Für die Telefonie gibt es die in China, Indien, Hongkong, Singapur, Japan und Russland gültige Asien-Option, während das Angebot für mobiles Internet unter der Bezeichnung web'n'walk Roaming DayPass Asia vermarktet wird.

Wer die Asien-Option bucht, zahlt für jedes Gespräch einen Minutenpreis von 1,49 Euro (brutto). Dabei spielt es keine Rolle, ob man selbst abgehend telefoniert oder einen Anruf entgegen nimmt. Dazu kommt für abgehende Telefonate noch eine Verbindungsgebühr von 2,50 Euro.

Asien-Option zu zahlreichen Tarifen zubuchbar

Die Asien-Option kann zu allen aktuellen und weiteren Business-Sprachtarifen hinzugebucht werden. Konkret ist das Angebot in Verbindung mit der Max Flat Business, der Combi Flat Business, den Relax-Paketen 60 bis 1200 Business, mit Combi Relax 60 bis 1200 Business, Complete S bis XL Business sowie Complete 60 bis 1200 Business, Business Profi, Business Active, Business S, Business Public, CombiCard Data Business und Relax 1000 Business zu bekommen.

Voraussetzung für die Buchung ist jeweils die für Europa bestimmte Roaming-Option Smart Traveller, die im Juni ebenfalls zuerst für Geschäftskunden eingeführt, inzwischen aber auf Privatkunden erweitert wurde. Sobald Smart Traveller gekündigt wird, steht auch die Asien-Option nicht mehr zur Verfügung. Für beide Features fallen keine monatlichen Grundgebühren an. Es gibt keine Mindestlaufzeit.

web'n'walk RoamingPass Asia: 50 MB für knapp 30 Euro

Der web'n'walk RoamingPass Asia, der ebenfalls ab 1. Oktober verfügbar ist, bietet ähnlich wie der für das europäische Ausland gedachte web'n'walk Roaming DayPass bis zu 50 MB Übertragungsvolumen für 29,95 Euro. Das ist rund das Doppelte dessen, was die Kunden im europäischen Ausland für die gleiche Leistung zahlen.

Das jeweilige Datenpaket gilt in China, Indien, Hongkong, Singapur, Japan und Russland jeweils für einen Kalendertag. Bezugspunkt ist dabei trotz Zeitverschiebung die deutsche Zeit. Bleibt ein Kunde nach Mitternacht deutscher Zeit weiter online, so fallen hierfür weitere 29,95 Euro an. Zum 1. April 2010 behält sich die Mobilfunk-Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom eine Preiserhöhung auf 39,95 Euro vor.

Auch für web'n'walk RoamingPass Asia ist Smart Traveller die Voraussetzung. Die Option ist in allen aktuellen Business-Datentarifen von T-Mobile buchbar. Zudem steht Smart Traveller ab 1. Oktober auch in den Tarifen web'n'walk Connect M und L zur Verfügung.

Artikel aus dem Themenspecial "Reise und Roaming"