mobiles Internet

T-Mobile: SIM-only-Tarife für mobiles Internet

HSPA-Flatrate ohne Hardware zum Monatspreis von 34,95 Euro erhältlich

Zum 1. Dezember führt T-Mobile neue Tarife für die mobile Internet-Nutzung ein. Zusätzlich zu den Laufzeitverträgen, bei denen die Kunden auch ein subventioniertes Modem - beispielsweise einen USB-Surfstick - erhalten, gibt es die mobile Daten-Flatrate des Bonner Mobilfunk-Netzbetreibers und das 300-MB-Datenpaket künftig auch ohne Hardware - dafür aber mit einer günstigeren monatlichen Grundgebühr.

Kostet der Tarif web'n'walk Connect L mit subventioniertem Modem monatlich 39,95 Euro, so ist das Preismodell in der SIM-only-Version zum Monatspreis von 34,95 Euro zu bekommen. Die sonstigen Konditionen der beiden Angebote sind identisch. Die Kunden bekommen eine über EDGE, UMTS und HSPA nutzbare mobile Internet-Flatrate, bei der ab einem Übertragungsvolumen von 5 GB im Monat die Performance gedrosselt wird.

Stehen zunächst bis zu 7,2 MBit/s im Downstream zur Verfügung, so sind es nach der Drosselung nur noch maximal 64 kBit/s. Kunden, bei denen entsprechend dieser Regelung die Übertragungsbandbreite gebremst wird, erhalten vom Netzbetreiber einen entsprechenden Hinweis per SMS. Auf Wunsch kann diese Information alternativ auch per E-Mail erfolgen. Hierzu müssen die Daten an die Kundenbetreuung übermittelt werden. Zu Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums steht wieder die volle Bandbreite zur Verfügung.

300 MB für 19,95 Euro

Der Tarif web'n'walk Connect M Eco, die SIM-only-Version des 300-MB-Pakets, kostet 19,95 Euro im Monat. Der Preisvorteil gegenüber der Tarif-Variante mit preisgestütztem Modem beträgt ebenfalls 5 Euro. Bei web'n'walk Connect M sind 300 MB Übertragungsvolumen inklusive. Danach wird nicht etwa - wie bei vergleichbaren Paketen einiger Mitbewerber - die Performance gedrosselt. Stattdessen berechnet die Telekom-Mobilfunktochter jedes weitere übertragene Megabyte mit 49 Cent. Nach Verbrauch der Inklusivleistung erhalten die Kunden eine entsprechende Information per SMS oder E-Mail.

Wie T-Mobile weiter mitteilt, können zu den neuen Tarifen die Optionen HotSpot Flat für die Nutzung der WLAN-Hotspots von T-Home und T-Mobile sowie web'n'walk Roaming DayPass, web'n'walk Roaming 150 MB und web'n'walk Asia DayPass für die Auslandsnutzung hinzugebucht werden. Bestandskunden können nach Ende der Mindestvertragslaufzeit in einen der neuen Tarife wechseln, wenn sie kein neues Endgerät benötigen.

Besonders interessant sind die neuen SIM-only-Tarife für Nutzer, die ein Netbook oder Notebook mit integriertem UMTS-Modem besitzen. Aber auch für Kunden, die einen Surfstick verwenden, sind die Eco-Tarife eine Alternative zu den bisherigen Tarifen. Surfsticks sind ohne Vertrag und ohne SIM-Lock oft schon zu Preisen zwischen 50 und 70 Euro zu bekommen, während die Ersparnis bei der Wahl der Eco-Tarife über 24 Monate bei insgesamt 120 Euro liegt.