Flatrate

T-Mobile: "3-GB-Grenze nicht in allen künftigen Daten-Flatrates"

Für 39,95 Euro im Monat sind weiterhin 5 GB bis zur Drosselung inklusive
AAA
Teilen

Wie berichtet hat T-Mobile anlässlich der CeBIT neue Flatrate-Tarife für die mobile Internet-Nutzung vorgestellt. Dabei werden einerseits in einigen Fällen die monatlichen Grundpreise gesenkt. Andererseits müssen die Kunden aber damit leben, weniger Datenvolumen als bisher mit der vollen Übertragungsrate zur Verfügung zu haben.

Wie die Pressestelle der Telekom-Mobilfunktochter auf Anfrage von teltarif.de bestätigte, sind in den neuen Tarifen nur noch 3 GB Übertragungsvolumen inklusive. Danach fallen zwar keine zusätzlichen Kosten an. Dafür haben die Kunden nur noch maximal 64 kBit/s im Downstream und 16 kBit/s im Upstream zur Verfügung.

Start der neuen Tarife frühestens im Mai?

Der Bonner Telekommunikationskonzern erläuterte gegenüber teltarif.de, diese Regelung gelte für den neuen web'n'walk-Connect-L-Tarif, der im Laufe des zweiten Quartals 2010 starten soll. Mit Surfstick soll der Tarif für 29,95 Euro monatliche Grundgebühr zu bekommen sein. Wer bei der Deutschen Telekom auch einen Festnetz-Anschluss nutzt, bekommt den Tarif im Rahmen des Telekom-Vorteils für 24,95 Euro monatliche Grundgebühr.

Wann genau der Startschuss für die neuen Tarife fällt, ist noch nicht bekannt. Offenbar sind die 3-GB-Angebote aber frühestens ab Mai erhältlich. Wie T-Mobile gegenüber seinen Fachhändlern mitteilte, ist das bisherige web'n'walk Connect-L-Bundle, wie sich die Flatrate mit Telekom-Vorteil nennt, bis 30. April unverändert erhältlich.

Beim Tarif mit Laptop-Subventionierung sind 5 GB Volumen inklusive

Wie T-Mobile weiter mitteilte, sind beim Tarif web'n'walk Connect L Premium weiterhin 5 GB Übertragungsvolumen bis zur Performance-Drosselung inklusive. Der Tarif kostet stolze 39,95 Euro im Monat. Dafür bekommen die Kunden zum Vertrag auch ein Netbook oder Notebook. Dieser Tarif wurde nur im Namen geändert. Die Konditionen bleiben gegenüber dem aktuellen web'n'walk Connect L unverändert.

Ungeachtet dessen hat die T-Mobile-Pressestelle neue Angebote für Vielsurfer angekündigt, bei denen die Kunden mehr Freivolumen bis zur Bandbreitenbegrenzung haben. Details zu Preisen und der jeweiligen Inklusivleistung sind noch nicht bekannt, zumal es entsprechende Preismodelle erst gegen Ende des Jahres geben soll.

Weitere News zum Themenspecial "Mobiles Internet"

Teilen