Swype

Swype ab sofort im Play Store erhältlich

Android-App von eBay mit neuen Funktionen
AAA
Teilen

Swype für AndroidSwype für Android Die bereits für verschiedene mobile Betriebssysteme erhältliche Tastatur-App Swype hat nach nunmehr drei Jahren den Beta-Status verlassen und ist ab sofort im Play Store erhältlich. Das Haupt-Merkmal von Swype ist, dass der Nutzer die Worte nicht wie üblich tippt sondern über die entsprechenden Buchstaben wischt und damit eine deutlich schnellere Zexteingabe erreichen soll. Zwar bietet Android seit der Version 4.2 ebenfalls die Möglichkeit, Worte per Wisch-Gesten einzugeben, Swype versucht jedoch durch interessante Zusatz-Funktionen zu punkten.

So bringt die offizielle Swype-Version die Funktion "Living Language". Damit erkennt Swype neue Wörter in Echtzeit und leitet diese an eine Datenbank weiter um diese auf diesem Weg allen Nutzern zur Verfügung stellen zu können. Dies kann sich besonders bei Trend-Wörter bezahlt machen, da diese sonst oftmals nicht erkannt werden. Allerdings muss "Living Language" durch den Nutzer aktiviert werden, was einfach über das Einstellungs-Menü erfolgen kann. Neu ist auch der sogenannte "Smart Editor", der den geschriebenen Satz analysiert, eventuelle Fehler markiert und entsprechende Alternativen anbietet.

Aktuell ist Swype zum Sonderpreis von 76 Cent im Play Store [Link entfernt] erhältlich. Wer die alternative Tastatur zuerst ausprobieren möchte, dem steht ebenfalls eine kostenlose Test-Version [Link entfernt] zur Verfügung, welche dreißig Tage genutzt werden kann.

Offizielle eBay-App erhält Update mit neuen Funktionen

Update für eBay-AppUpdate für eBay-App Die Auktions-Plattform eBay hat seiner Android-App ein Update spendiert, mit dem die Nutzer einige neue Funktionen erhalten. Dabei hat das Unternehmen besonders an der integrierten Such-Funktion gearbeitet. So bietet diese jetzt eine automatische Rechtschreib-Prüfung sowie die Suche nach Verwandten Artikeln um so die Treffer-Quote zu erhöhen. Liefert die Such-Anfrage nur wenige oder gar keine Ergebnisse, wird diese auf weitere Länder ausgedehnt. Weitere Neuerungen sind größere Bilder in der Artikel-Ansicht sowie die Möglichkeit, während der Kauf-Abwicklung dem Verkäufer eine Nachricht zu senden. Das Update steht wie immer kostelos im Play Store zum Download bereit.

Teilen

Mehr zum Thema Smartphone-Software