Kabel-Abschaltung

sunshine live schaltet UKW im Kabel ab und rät zu DAB+

2018 endet in einigen Regionen Deutschlands die analoge UKW-Verbreitung im Kabel. sunshine live schafft schon heute Fakten: Der Sender schaltet analog im Kabel ab und rät zur Anschaffung eines DAB+ Radios.
AAA
Teilen (64)

sunshine live rät zu DAB+sunshine live rät zu DAB+ 2018 endet in mehreren Bundesländern die analoge UKW-Verbreitung im Kabel, beispielsweise im Netz von Vodafone (ex Kabel Deutschland) in Sachsen und Bayern. Der bundesweite Privatsender für elektronische Musik, sunshine live, will nicht bis zur Abschaltung warten und schafft bereits jetzt Fakten: "Wir bei sunshine live sehen die Zukunft nicht mehr im analogen Kabel. Deshalb haben wir uns entschlossen, am 1. Januar 2018 das analoge Kabelnetz endgültig zu verlassen", heißt es vom Sender.

Auf DAB+ und anderen digitalen Wegen geht's weiter

Als Ersatz rät der Veranstalter in einem Hörfunkspot zur Anschaffung eines modernen DAB+ Radios. Mit DAB+ ist der Sender bundesweit und ohne Zusatzkosten terrestrisch in rauschfreier Qualität zu hören, auch ohne dass dafür ein Kabelanschluss oder eine Internetverbindung benötigt wird.

Auch wenn die terrestrische DAB+-Verbreitung - wohl auch aus Marketinggründen - bei sunshine live präferiert wird, bleibt das Programm auch im Kabel hörbar, und zwar digital in DVB-C. Über diesen Modus kann die Welle etwa direkt am Fernsehgerät empfangen werden, mit einem digitalen DVB-C-Kabelreceiver auch an der HiFi-Anlage.

Darüber hinaus ist sunshine live auch im Internet hörbar, hier sogar mit einem vielfältigen Webchannel-Angebot, beispielsweise über seine App oder mit einem speziellen WLAN-Internetradio.

Neben Klassik Radio gilt sunshine live im Privatradiosektor als einer der Treiber bei der Digitalisierung des Hörfunks. Bereits im vergangenen Jahr machte das Programm aus Berlin und Mannheim Furore, als man sich zugunsten von DAB+ von einer regionalen UKW-Kette in Baden-Württemberg verabschiedete.

Drei neue Privatradios über DAB+ in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg sind unterdessen die Programme Rock Antenne, Antenne 1 und Regenbogen 2 landesweit via Digitalradio DAB+ in Baden-Württemberg auf Sendung gehen. Gesendet wird im landesweiten Kanal 11B, der vom größten Teil der Bevölkerung im "Ländle" sowie in Südhessen und der Vorderpfalz gehört werden kann. Seit der Lizenzvergabe seitens der Landesanstalt für Kommunikation (LfK) im Mai kam es immer wieder zu Verzögerungen bei der Aufschaltung. Die Rock Antenne verkündete zunächst Aufschalttermine für den 1. August und den 1. September.

Teilen (64)

Mehr zum Thema Radio