Netflix in der Übersicht

Netflix: Der Marktführer unter den Streaming-Diensten

Der Strea­ming-Dienst Netflix ist der Markt­führer unter den Video-on-demand-Diensten und für viele Nutzer nicht mehr wegzu­denken. Wir stellen den Strea­ming-Dienst kurz vor.
AAA
Teilen

Logo von NetflixLogo von Netflix

Netflix - der beliebte Strea­ming-Dienst

Im deutsch­spra­chigen Raum star­tete Netflix sein Strea­ming-Angebot im September 2014. In der Zwischen­zeit ist für viele Internet-Nutzer ein Leben ohne die jeder­zeit abruf­baren Doku­menta­tionen, Serien und Filme kaum vorstellbar. Netflix ist ein soge­nannter Video-on-Demand-Service ("Video-auf-Abruf-Dienst"). Dies bedeutet, dass mit einer Mitglied­schaft eine große Anzahl an Filmen und Serien über das Internet gestreamt werden kann. Nach der Anmel­dung kann das Angebot von Netflix zunächst 30 Tage kostenlos getestet werden - im Anschluss wählt der Nutzer bei Inter­esse aus 3 Abon­nements aus. Diese Abos haben eine Mindest­lauf­zeit von 1 Monat und unter­scheiden sich sowohl in der Anzahl der Geräte, die gleich­zeitig auf die Inhalte des Dienstes zugreifen können, als auch in der Bild­qualität, in der die Filme bzw. Serien auf dem gewünschten Gerät abge­spielt werden. Letz­teres ist natür­lich auch von der Hard­ware und der Internet-Verbin­dung abhängig. In der monat­lichen Grund­gebühr sind alle auf Netflix verfüg­baren Inhalte (derzeit rund 1000 Serien und 2600 Filme) enthalten und es fallen keinerlei weitere „Ausleih­gebühren“ an.

Netflix-Abos in der Über­sicht

Netflix Abo Basis Stan­dard (HD) Premium (Ultra-HD)
Gleich­zeitige Geräte 1 2 4
Qualität SD HD HD / 4K / UHD
Kosten
(pro Monat)
7,99 11,99 15,99
Mindest­lauf­zeit 1 Monat
Kündi­gungs­frist 1 Tag zum Ende des Abrech­nungs­zeit­raum
Stand: Juni 2019, Preise in Euro.

Netflix im Vergleich zu anderen Strea­ming-Diensten

Ein immenser Vorteil gegen­über anderer Video-on-Demand-Services (kurz: VoD) liegt in den selbst­produ­zierten Inhalten. Beispiels­weise star­tete das Polit­drama House of Cards im Februar 2013 bei Netflix und wurde im selben Jahr mit 3 Emmys ausge­zeichnet. Auch weitere Serien und Filme wurden für große Film­preise nomi­niert und gewannen zum Teil die begehrten Trophäen. Des Weiteren produ­ziert das Unter­nehmen auch Fort­setzungen von Serien, die vom ursprüng­lichen Produ­zenten / TV-Sender abge­setzt wurden. Auch das gesamte Angebot der Serien und Filme auf Netflix lässt wenige Wünsche offen. Wie bei den meisten Video-on-Demand-Anbie­tern sind die Inhalte bei Netflix in Deutsch, der Original-Verto­nung sowie in ausge­wählten Spra­chen und Unter­titeln verfügbar.

Regel­mäßig erwei­tert der Strea­ming-Dienst sein Angebot, sodass sich Netflix-Nutzer jeden Monat über Neuerschei­nungen freuen können.

Netflix auf verschiedenen Geräten
Netflix auf verschiedenen Geräten
Netflix ist auf nahezu allen inter­netfä­higen Geräten nutzbar. Ob über den Web-Browser oder über eine App auf Smart­phone, Tablet, Spiel­konsole, Smart-TV oder Set-Top-Box – der Nutzer hat die Wahl. Mit Hilfe der App für Amazon Fire, Windows 10, iOS (ab iOS 9.0) oder Android (ab Android 4.4.2) lässt sich sogar eine Viel­zahl des Ange­bots offline nutzbar machen, sodass z.B. unter­wegs das Daten­volumen nicht in Anspruch genommen werden muss. Hierbei ist aller­dings zu beachten, dass die herun­terge­ladenen Serien bzw. Filme nur eine gewisse Anzahl an Tagen verfügbar ist und auch die Anzahl, wie oft die Folge bzw. der Film herun­terge­laden werden kann, beschränkt ist.

Netflix bietet darüber hinaus mehrere Nutzer­profile an, z.B. für minder­jährige Nutzer, für die nur ein gewisser (rele­vanter) Inhalt zur Verfü­gung stehen soll. Ferner kann so der jewei­lige Nutzer sehen, welche Medien er sich bereits ange­sehen hat oder an welcher Stelle die Serie oder der Film pausiert wurde und kann direkt dort weiter­machen, wo er aufge­hört hat. Nachdem ein Film oder eine Serie zu Ende gesehen wurde, besteht die Möglich­keit einer Bewer­tung: Anhand der Bewer­tung werden Empfeh­lungen seitens Netflix vorge­schlagen.

Netflix im Ausland nutzen

Die Inhalte von Netflix sind in über 190 Ländern verfügbar. Während einer Reise inner­halb der EU ist das Titel­angebot sowie die Optionen (Audio, Unter­titel, etc.) die glei­chen, wie in Deutsch­land. Außer­halb der EU sowie bei längeren Aufent­halten im EU-Ausland ändern sich die zur Verfü­gung stehenden Auswahl­möglich­keiten und Inhalte. Ist der Aufent­halt in einem EU-Land länger, wird das Titel­angebot entspre­chend der Auswahl im jewei­ligen Land ange­passt. Der Nutzer wird hier­über von Netflix infor­miert. Im Ausland kann es auch vorkommen, dass es unter­schied­liche Alters­frei­gaben exis­tieren und daher die Einstel­lungen für die Kinder­siche­rung ange­passt werden müssen.

Netflix kündigen

Wer kein Inter­esse mehr an dem Angebot von Netflix hat, kann jeder­zeit zum Ende des jewei­ligen Abrech­nungs­zeit­raums die Mitglied­schaft kündigen. Sollte inner­halb von 10 Monaten nach der Kündi­gung ein erneutes Inter­esse an diesem Strea­ming-Dienst bestehen, kann der Vertrag wieder reak­tiviert werden und die Profile sowie Einstel­lungen, wie beispiels­weise Meine Liste oder den Empfeh­lungen für Sie, bleiben erhalten.

Teilen

Meldungen zu Netflix

1 2 3 420 letzte