Disney+

Disney+: Der Streaming-Dienst von Disney

Disney+ ist ein Strea­ming-Service, der seit 2020 in Deutsch­land verfügbar ist. Wir stellen den Dienst kurz vor und geben eine Über­sicht über die Abo-Preise.

Im deutsch­spra­chigen Raum sowie in Groß­britan­nien, Irland, Frank­reich, Spanien und Italien hat Disney+ sein Strea­ming-Angebot am 24. März 2020 - früher als ursprüng­lich geplant - gestartet. Mitt­lerweile ist Disney+ auch in den Ländern Belgien, Finn­land, Island, Luxem­burg, Portugal, Däne­mark, Norwegen und Schweden verfügbar, viele weitere Länder sollen folgen. In den USA star­tete der Dienst bereits am 12. November 2019. Mit fast 29 Millionen Kunden zu Beginn der ersten Febru­arwoche wurden alle Erwar­tungen des Manage­ments über­troffen.

Für 8,99 Euro im Monat oder 89,90 Euro im Jahr - was einen rech­nerisch güns­tigeren Preis von 7,50 (gerundet) pro Monat ergibt - erhalten Abon­nenten Zugriff auf eine Reihe von Disney-Inhalten. Beworben werden insbe­sondere die Kern­marken Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geogra­phic sowie soge­nannte "Disney+ Origi­nals". Im Februar 2021 wurde das Angebot von Disney+ um die Rubrik Star erwei­tert. Diese Rubrik umfasst unter anderem Titel von 20th Century Studios, FX, Disney Tele­vision Studios und 20th Tele­vision. Alle Filme und Serien können auch unbe­grenzt auf bis zu zehn Endge­räten herun­terge­laden werden.

Regel­mäßig erwei­tert der Strea­ming-Dienst sein Angebot, sodass sich Disney+-Nutzer jeden Monat über Neuerschei­nungen freuen können. Disney+: Der Streaming-Dienst von Disney Disney+: Der Streaming-Dienst von Disney
Screenshot: teltarif.de, Quelle: The Walt Disney Company Limited

Endge­räte

Entspre­chende Endge­räte voraus­gesetzt, sollen ausge­wählte Inhalte in 4K-Qualität gestreamt werden können. Dabei soll es möglich sein, vier verschie­dene Serien oder Filme auf vier verschie­denen Endge­räten ohne Werbe­unter­brechungen zu schauen. Hierfür kommen alle bekannten inter­netfä­higen Mobil­geräte, Fern­seher, Smart-TVs und Spiel­konsolen infrage. Darüber hinaus können mit GroupWatch virtu­elle Film­abende mit bis zu sieben Teil­neh­mern bzw. vier Profilen desselben Kontos orga­nisiert werden, um gemeinsam mit Freunden und Familie jeden belie­bigen Titel auf Disney+ anzu­sehen. Eben­falls erhalten Abon­nenten perso­nali­sierte Empfeh­lungen, können bis zu sieben perso­nali­sierte Profile anlegen und Eltern ist es möglich, ihren Kindern eigene Kinder-Profil zu erstellen, die einfach zu bedienen sind und kind­gerechte Inhalte bieten sollen.

Kritik

Zunächst sah es so aus, als würde Disney - anders als bei allen anderen Wett­bewer­bern üblich - keine Inhalte aus lizenz­recht­lichen Gründen nach einiger Zeit löschen. Mitt­lerweile wurde aber bestä­tigt, dass Disney nun doch eigene Inhalte entfernt wie beispiels­weise einige Klas­siker und Produk­tionen des Studios 20th Century Fox. Darüber hinaus bot Disney+ die Möglich­keit, Filme schon vor dem regu­lären Erscheinen zu schauen. Was zunächst sehr prak­tisch und vorteil­haft klang, konnte ganz schnell zu einer Kosten­falle werden. Denn mit einem einma­ligen Preis von 21,99 Euro war der Zugang schon teurer als ein regu­lärer Kino­besuch für eine Person. Außerdem ließ sich dieser VIP-Zugang mit nur wenigen Klicks abschließen und sorgte vor allem bei Fami­lien mit Kindern dafür, dass unter anderem unge­wollt hohe Kosten entstehen konnten. Ob der VIP-Zugang noch­mals ange­boten werden wird bleibt abzu­warten.

Kosten und Abos im Über­blick

  Disney +
Kosten  
Web / Mobil 8,99 / Monat
bzw. 89,90 / Jahr
Kostenlos-Test Nein
Zahl­weise Kredit­karte
PayPal
Klarna
Mobil-Nutzung  
iOS ja
Android ja
Windows Phone ja
Black­berry nein
Desktop-Nutzung  
Browser ja
Soft­ware ja
Hard­ware­unter­stüt­zung - Amazon Fire TV
- Amazon Fire Tablet
- Apple AirPlay fähig
- Apple TV (ab der 4. Gene­ration)
- Chrome­book
- Chro­mecast
- PS4, PS5
- Xbox One, Series X, Series S
- MagentaTV Stick
- Set-Top-Boxen der Deut­schen Telekom
- Set-Top-Boxen von Sky
- Android TV-Geräte
- Hisense Smart-TVs
- LG WebOS Smart TVs
- Pana­sonic Smart-TVs
- Samsung Tizen Smart TVs
- Micro­soft Store (Windows-Geräte)
Stand: Juli 2022, Preise in Euro.
Streaming-Dienste im Überblick