Übersicht

Apple TV+: Das sind die neuen Serien und Filme

Auf Apple TV+ erscheinen immer mehr Serien und Filme. Wir verraten Ihnen, wie sich das Port­folio entwi­ckelt und über welche Neuerschei­nungen Sie sich in den kommenden Monaten freuen können.

Neuheiten bei Apple TV+ Neuheiten bei Apple TV+
Foto: picture alliance/Tony Avelar/AP/dpa
Noch ist die Anzahl der Serien und Filme des Strea­ming-Dienst von Apple relativ über­schaubar - vor allem mit Blick auf die Konkur­renz. Die Konkur­renten Netflix und Amazon Prime Video fügen monat­lich zahl­reiche neue Filme und Serien hinzu und trennen sich von Titeln, deren Lizenzen ausge­laufen sind. Im Januar 2020 umfasste Apple TV+ ledig­lich 13 Titel. Mitt­ler­weile sind an die 30 eigen­pro­du­zierte Filme und Serien bei dem Dienst verfügbar. Konti­nu­ier­lich versucht Apple das Angebot auszu­weiten.

Neuerschei­nungen im Sommer bei Apple TV+

Neuheiten bei Apple TV+ Neuheiten bei Apple TV+
Foto: picture alliance/Tony Avelar/AP/dpa
Seit dem 10. Juli erscheint jeden Freitag eine neue Episode der Drama-Serie "Her Voice". Im Mittel­punkt der Serie steht Bess King, eine talen­tierte Singer-Song­wri­terin, die aus Angst vor nega­tiven Reak­tionen vermeidet, vor einem größeren Publikum zu spielen. Doch trotz Miss­erfolgen, Dating­dramen und Fami­li­en­pro­bleme verfolgt sie stets ihren großen Traum - unter­stützt und moti­viert wird sie dabei von ihrer Familie und ihren Freunden. Eine Geschichte über die Suche nach der eigenen Stimme mit Origi­nal­musik von Sara Bareilles.

Eben­falls seit 10. Juli können Sie sich das Kriegs­drama "Grey­hound - Schlacht im Atlantik" auf Apple TV+ anschauen. Ursprüng­lich sollte der Film im Mai in die Kinos kommen, aber aufgrund der Corona-Maßnahmen wurde daraus nichts. Apple sicherte sich die Vertriebs­rechte an dem auf dem Roman "The Good Shepard" von Cecil Scott Forester basie­renden Film, um ihn exklusiv beim eigenen Strea­ming-Dienst anbieten zu können. 1942: US Navy Commander Ernest Krause (Tom Hanks) leitet seinen ersten Einsatz. Er hat das Kommando über 37 Schiffe mit Soldaten und Ausrüs­tung, die er über den Atlantik führen soll, um eine Nieder­lage der Alli­ierten im Zweiten Welt­krieg abzu­wenden.

Ab Mitte August steht die Come­dy­serie "Ted Lasso" zum Abruf bereit. Der ameri­kani­sche Foot­ball-Coach Ted Lasso (Jason Sudeikis) soll trotz fehlender Erfah­rung ein Fußball-Team in England trai­nieren.

Zudem läuft ab 14. August die Doku­menta­tion "Boys State". Der Film begleitet über Tausend texa­ni­sche Teen­ager, die in einem Camp zusam­men­kommen, um gemeinsam eine fingierte Regie­rung aufzu­bauen. Eine laut­starke Reise ins Herz der Demo­kratie.

Serien-Neuerschei­nungen auf Apple TV+

Datum Titel Genre Staffel
07.02. Mythic Quest: Raven's Banquet Comedy 1
14.02. Visible: Out on Tele­vision Doku­menta­tion 1
06.03. Amazing Things Antho­logie 1
ab 03.04. Home Before Dark Drama / Mystic 1
17.04. Here We Are Animierter Kurz­film -
17.04. Home Doku­menta­tion 1
ab 17.04. Defen­ding Jacob Thriller 1
01.05. Trying Comedy 1
05.07. Dear... Doku­menta­tion 1
29.05. Central Park Cartoon 1
19.06. Dads Doku­men­tar­film
10.07. Grey­hound - Schlacht im Atlantik Action-Film
10.07. Great­ness Code Doku­menta­tion 1
ab 10.07. Her Voice Drama
14.08. Boys State Doku­menta­tion
14.08. Ted Lasso Comedy 1
Stand: August 2020

Neuerschei­nungen aus Februar und März bei Apple TV+

Im Februar wurde mit Mythic Quest: Raven's Banquet die erste Staffel einer Comedy-Serie veröf­fent­licht. Ein Team von Video­spiel-Entwick­lern stellt sich den Heraus­forde­rungen eines beliebten Video-Spiels. Von dieser Serie scheint sich Apple eine Menge zu verspre­chen - die zweite Staffel ist bereits in Auftrag gegeben. Im Gegen­satz zu anderen Serien bei Apple TV+ waren alle 9 Episoden der 1. Staffel direkt am 7. Februar abrufbar.

Eben­falls im Februar star­tete die fünf­teilige Doku­menta­tion Visible: Out on Tele­vision. Die Doku­menta­tion unter­sucht die Bedeu­tung des Fern­sehens als intimes Medium, das das ameri­kani­sche Gewissen geprägt hat. Ferner wird unter­sucht, wie die LGBTQ-Bewe­gung das Fern­sehen geprägt hat.

Weiter ging es im März: Hier star­tete Apple die Veröf­fent­li­chung einer Neuin­terpre­tation von Steven Spiel­bergs Antho­logie-Serie Amazing Things aus den 80er Jahren. Die erste Episode der Serie "Unglaub­liche Geschichten" erschien am 06. März.

Neuerschei­nungen aus April bei Apple TV+

Im Oster­monat April star­tete bei Apple TV+ die Drama-Serie Home Before Dark, die durch die Inves­tigativ-Jour­nalistin Hilde Lysiak inspi­riert wurde. In der Serie verlässt ein junges Mädchen mit ihrer Familie Brooklyn, um in eine kleine Stadt am See zu ziehen, aus der ihr Vater stammt. Sie strebt danach einen unge­lösten Fall aufzu­decken, den alle in der Stadt zu vertu­schen versu­chen. Diese Serie ist seit dem 3. April verfügbar. Eine zweite Staffel ist bereits vor Erst­ausstrah­lung geneh­migt.

Hinzu kam im April die 1. Staffel der neun­teiligen Doku­menta­tions­reihe Home, welche den Zuschauern einen Einblick in die inno­vativsten Häuser von Visio­nären gewährt, die gewagt haben, ihre Träume zu bauen. Zusätz­lich star­teten die Drama-Thriller-Serie Defen­ding Jacob und passend zum Earth Day der Anima­tions-Kurz­film Here We Are. Defen­ding Jacob handelt von einem scho­ckie­renden Verbre­chen in einer US-Klein­stadt. Der stell­vertre­tende Staats­anwalt fühlt sich zwischen seiner Pflicht und der Liebe zu seinem Sohn hin- und herge­rissen.

In Here We Are erfährt ein früh­reifer sieben­jähriger Junge am Earth Day von seinen Eltern und dem Besuch im "Museum of Ever­ything" von den Wundern des Planeten.

Neuerschei­nungen seit Mai bei Apple TV+

Die erste briti­sche Serie bei Apple TV+ star­tete am 1. Mai mit Trying. In der Comedy-Serie über das Erwach­senwerden aus den BBC-Studios wollen Nikki und Jason unbe­dingt ein Baby.

Die Doku-Reihe Dear... erschien am 5. Juni. In 10 Folgen wird auf die Biogra­phien der bekann­testen Figuren der heutigen Gesell­schaft einge­gangen. Hierfür wurden auf krea­tive Art und Weise Briefe von denje­nigen verwendet, deren Leben durch ihre Arbeit verän­dert wurde.

Von den Machern der Erfolgs­serie Bobs Burgers ist die Musical-Cartoon-Serie Central Park, die Apple TV+ Ende Mai neu ins Programm aufge­nommen hat. In der Serie lebt die Familie Tiller­manns, die aus Vater Owen (Park­manager), Mutter Paige (Jour­nalistin) und den Kindern Molly und Cole besteht, im Central Park. Die Hotelerbin Bitsy Bran­denham möchte den Central Park in Eigen­tums­wohnungen verwan­deln. Die Tiller­manns versu­chen natür­lich sich dagegen zu wehren.

Welche Abomo­delle es gibt, lesen Sie in unserer Über­sicht von Apple TV+.