Amazon Music

Amazon Prime Music: Musik-Streaming mit Amazon-Konto

Amazon ist eines der größten Unter­nehmen der Welt. Zum ursprüng­lichen Online-Versand-Handel kommt auch Musik-Strea­ming.

Amazon Music Streaming Amazon Music Streaming
Foto/Logo: Amazon
Musik-Strea­ming wurde in den letzten Jahren zu einem welt­weiten Geschäft. Mehr als 1 Mrd. Menschen welt­weit streamen Musik auf ihren Geräten. Auch Amazon ist kein unbe­kannter Name in diesem Segment. Mit seinem haus­eigenen Strea­ming-Dienst "Amazon Music" versucht der Internet-Riese auch die Musik-Branche zu erschließen.

Das Angebot glie­dert sich in drei Teile. Dazu gehören eine kosten­freie Vari­ante, Amazon Prime Music und Amazon Music Unli­mited. Die einzelnen Ange­bote unter­scheiden sich inhalt­lich enorm. Weitere Einzel­heiten zu den Abon­nements finden Sie hier.

Amazon Music Kostenlos Prime 1) Unli­mited Unli­mited Family
Prime Abo nötig nein ja nein nein
Kosten
(pro Monat)
- 7,99 2) 7,99 3) 14,99 4)
Verfüg­bare Titel Ausge­wählte Radio­sender und Play­lists 2 Mio. 50 Mio. 50 Mio.
HD-Qualität nein nein Ja 3)
Werbe­frei nein ja
Kommu­nika­tion mit Alexa nein nein Ja 5)
Mindest­lauf­zeit keine 1 Monat
Kündi­gungs­frist keine keine  6) 1 Tag zum Ende des Abrech­nungs­zeit­raumes
Stand: Juli 2020, Preise in Euro.
1) Diese Spalte bezieht sich auf das inklu­dierte Musik­an­gebot für Amazon Prime Abon­nenten
2) Falls ein Jahres-Abo abge­schlossen wurde, verrin­gert sich der monat­liche Preis auf 5,75.
3) Falls ein Jahres-Abo abge­schlossen wurde, verrin­gert sich der monat­liche Preis auf 6,59.
4) Falls ein Jahres-Abo abge­schlossen wurde, verrin­gert sich der monat­liche Preis auf 12,42.
5) Dazu ist zusätz­lich ein Music HD Add-on-Abo nötig.
6) Der nicht in Anspruch genom­mene, aber bezahlte Zeit­raum wird anteilig zurück­erstattet.

Amazon Music Unli­mited im Vergleich zu anderen Musik-Strea­ming-Diensten

Wer kein Amazon Konto besitzt, kann dennoch Amazon Music Unli­mited monat­lich abon­nieren. Für 7,99 Euro im Monat bietet der Dienst ein ähnli­ches Angebot wie die Konkur­renz, beispiels­weise aus dem Hause Spotify. Aller­dings ist der Preis für Amazons Angebot geringer als der des aktu­ellen Bran­chen­führers (Spotify). Zusätz­lich bietet Amazons Radio-Angebot einen deut­lichen Mehr­wert, da hier­über Live-Bericht­erstat­tungen von Sport­ereig­nissen und andere exklu­sive Inhalte empfangbar sind.

Amazon Music Streaming Amazon Music Streaming
Foto/Logo: Amazon
Für alle, denen etwas an der heimi­schen Vernet­zung mittels Sprachas­sistenten liegt, bietet Amazon Music Unli­mited zusätz­lich Inter­akti­onsmög­lich­keiten und eine größere Song­auswahl bei der Kommu­nika­tion mit seiner haus­eigenen Echo-Reihe. Außerdem versucht Amazon über bestimmte Exklu­sivin­halte Mehr­werte gegen­über anderen Musik-Strea­ming-Anbie­tern zu gene­rieren. Dazu zählen eigene Play­lists die teil­weise über exklu­sive Songs verfügen.

Alles in allem bietet Amazon sein Musik­port­folio einem breiten Publikum an. Die Vermark­tung einer kosten­freien, dafür aber abge­speckten Vari­ante an Prime-Mitglieder dürfte bereits einige Amazon-Music-Unli­mited-Abon­nenten zur Folge gehabt haben. Schließ­lich kann sich Amazons Angebot in dieser Sparte durchaus sehen lassen.

Amazon Music Unli­mited kündigen

Amazon gestaltet das Kündigen des Music Unli­mited Abos sehr kulant. Bis einen Tag vor Ende des laufenden Abrech­nungs­zeit­raums kann das Abo beendet werden. Mit Ablauf des Zeit­raums werden die zuvor noch verfüg­baren Songs und Inhalte ausge­graut und unver­fügbar gemacht.

Wer über die einge­schränkte Version, Amazon Music Prime, verfügt, für den gelten dieselben Kündi­gungs­richt­linien wie für den Amazon Prime Account. Mittels weniger Klicks im eigenen Benut­zerkonto, kann die Prime Mitglied­schaft und somit auch der Prime Music Dienst beendet werden. Die Beson­derheit besteht darin, dass Amazon die nicht in Anspruch genom­menen Tage des zuvor bezahlten Abrech­nungs­zeit­raums (monat­liches Abo/jähr­liches Abo) zurück­zahlt. Damit ist der Kunde in der glück­lichen Lage, keine spezi­elle Kündi­gungs­frist zu beachten. Auch eine Mindest­lauf­zeit wird so umgangen.