Aus

Free HiDrive: Strato kündigt allen Gratis-Kunden

Kosten­losen Cloud-Spei­cher­platz gibt es nach wie vor im Netz - doch Strato zieht seinem Free HiDrive nun den Stecker. Alle Gratis-Kunden werden zu Ende April gekün­digt.

Strato kündigt kostenlose Free-HiDrive-Konten Strato kündigt kostenlose Free-HiDrive-Konten
Bild: Strato
Vor über einem Jahr­zehnt war es Mode, den eigenen Kunden ein gewisses Kontin­gent an kosten­losem Online-Spei­cher­platz bereit­zustellen: Nicht nur die großen US-Anbieter, auch deut­sche Online-Dienste begannen damit, ihren Kunden einige Giga­byte Gratis-Spei­cher zu spen­dieren.

Das darf aber nicht darüber hinweg­täuschen, dass ein Groß­teil der Dienste nichts zu verschenken hat und vom Verkauf kosten­pflich­tiger Online-Spei­cher-Pakete lebt. Strato zieht nun die Reiß­leine und klemmt das Gratis-Angebot "Free HiDrive" ab. Die Kunden erhalten aktuell die Kündi­gung des Accounts.

Strato kündigt den Gratis-Kunden

Strato kündigt kostenlose Free-HiDrive-Konten Strato kündigt kostenlose Free-HiDrive-Konten
Bild: Strato
Strato hatte das Gratis-Angebot werbe­wirksam zur IFA 2011 einge­führt. An den 5 GB Gratis-Spei­cher hatte sich seither nichts geän­dert. Zwischen­zeit­lich hatte es auch kosten­pflich­tige Ange­bote zur Erwei­terung des Free HiDrive gegeben, die teil­weise andere Preise aufwiesen als das regu­läre HiDrive-Cloud-Angebot. Seit einiger Zeit war aber bereits keine Neu-Regis­trie­rung zum Free HiDrive mehr möglich gewesen. Für ein von uns genutztes Gratis-Konto bei Free HiDrive mit 5 GB Spei­cher­platz erhielten wir heute folgende Kündi­gung:

Sehr geehrter Free HiDrive Kunde, sehr geehrte Free HiDrive Kundin, seit mehr als 8 Jahren bieten wir Ihnen mit Free HiDrive (https://www.free-hidrive.com) die Möglich­keit, Ihre wich­tigsten Daten kosten­frei in unserem Cloud-Spei­cher zu sichern. Die Erwar­tungen unserer Kunden an HiDrive haben sich in den letzten Jahren erhöht. Viele Nutzer wech­seln auf anspruchs­vollere HiDrive-Vari­anten und Free HiDrive wird immer weniger genutzt. Daher haben wir uns entschlossen das Portal zu schließen.

Daher kündigen wir hiermit Ihr bestehendes Free HiDrive mit dem Benut­zernamen [...] zum Ende der aktu­ellen Vertrags­lauf­zeit am 30.04.2020. Bitte prüfen Sie, ob Sie die auf Ihrem Free HiDrive gespei­cherten Daten noch benö­tigen und laden diese vor dem 30.04.2020 herunter. Alle Daten, die sich am 30.04.2020 noch in Ihrem Account [...] befinden, werden unwi­derruf­lich gelöscht.

Sie möchten weiterhin Daten auf HiDrive spei­chern? Unter https://www.strato.de/cloud-spei­cher/ finden Sie aktu­elle HiDrive Ange­bote. Wir danken Ihnen für die Nutzung von Free HiDrive in den vergan­genen Jahren und wünschen Ihnen alles Gute. Ihr Free HiDrive Team.

Ein direktes Upgrade in ein kosten­pflich­tiges Konto ist aus unserem Account heraus mit der aktu­ellen Ober­fläche nicht möglich. Rechts unten kann man im HiDrive zwar noch die alte "Classic"-Ansicht aufrufen und dort wird noch die Option "Jetzt upgraden" ange­zeigt. Die dort aufge­führten Pakete lassen sich aber nicht mehr in den Waren­korb legen. Unter strato.de/ueber­flieger gibt es als Sonder­angebot momentan 500 GB Online-Spei­cher für 1 Euro pro Monat im ersten Jahr, danach werden 5 Euro pro Monat fällig.

Das sind die Alter­nativen

In unserem Über­sichts-Artikel Online-Spei­cher: Dropbox, OneDrive & Co. im Vergleich zeigt sich, dass einige Dienste ihren Nutzern in den vergan­genen Jahren mehr Spei­cher­platz spen­diert haben, anderen haben das Gratis-Kontin­gent gestri­chen oder boten noch nie eines. Dienste wie Dropbox, Web.de und GMX haben (außer­halb von Sonder­aktionen) den mageren Gratis-Spei­cher von 2 GB seit Jahren nicht ange­hoben.

Zahl­reiche Kunden haben inzwi­schen bei Online-Spei­chern außer­halb Europas auch Daten­schutz- und Sicher­heits­bedenken und legen daher explizit mehr Wert auf einen Server-Standort in Deutsch­land oder in der Schweiz als auf einen möglichst umfang­reichen Gratis-Spei­cher­platz.

In einem sepa­raten Ratgeber erläu­tern wir viele Möglich­keiten für die eigene Cloud im Heim-Netz­werk. Wer Web-Spei­cher­platz günstig bekommt, kann sich darauf beispiels­weise mit Hilfe der kosten­losen Open-Source-Programme OwnCloud oder Next­cloud einen selbst betrie­benen Online-Spei­cher aufsetzen.

Mehr zum Thema HiDrive