Congstar Prepaid

congstar: Prepaid-Starterpaket zum halben Preis

congstar wirbt mit einer besonderen Rabatt-Aktion um neue Prepaid-Kunden. Zudem gibt es für Neukunden mit einer congstar Allnet-Flat eine Osterüberraschung.
Von Ulrike Michel
AAA
Teilen (13)

Für Neukunden: congstar Prepaid-Starterpaket im Laden zum halben PreisFür Neukunden: congstar Prepaid-Starterpaket im Laden zum halben Preis Für Neukunden ihrer Prepaid-Angebote hat die Telekom-Marke congstar eine besondere Aktion aufgelegt: Wer ein Prepaid wie-ich-will-Starterpaket im Handel kauft, erhält derzeit einen 50 Prozent-Rabatt auf den Kaufpreis: Statt für 9,99 Euro ist das Prepaid-Starterkit dann also zeitweise für unter 5 Euro zu haben. Die Aktion gilt bis zum 31. Mai in allen Telekom-Shops und im Fachhandel - in teilnehmenden Supermärkten, Drogerien, Tank­stellen und Postbank-Filialen sogar bis zum 17. Juni.

Parallel läuft außerdem eine weitere congstar-Prepaid-Aktion: Wird die SIM-Karte bis zum 30. Juni aktiviert, kommen zu den üblicherweise inkludierten 5 Euro Start­gut­haben noch 5 Euro nicht auszahlbares Aktionsguthaben hinzu. Neukunden können also derzeit doppelt absahnen.

Die congstar Prepaid wie-ich-will-Tarife

Mit dem Prepaid-Starterpaket kann ohne Grund­gebühr für 9 Cent pro Minute telefoniert oder SMS in alle deutschen Netze versendet werden, abgerechnet wird mit einer 60/60-Taktung. Mobiles Internet ist über eine Internet-Tagesflat für 99 Cent pro 24 Stunden zubuchbar - nach Verbrauch von 25 MB pro 24 Stunden wird die Downloadrate von maximal 7,2 MBit/s auf 64 KBit/s und der Upstream von 1,4 MBit/s auf 16 KBit/s gedrosselt.

Wer häufiger mit dem Handy telefonieren, simsen oder im Internet surfen will, für den stehen verschie­dene 30-Tage-Optionen zur Verfügung: In Preisstufen von 2, 4 und 8 Euro können je nach Wunsch 100, 300 oder 500 inkludierte Frei-Einheiten für Telefonie, SMS und Datenvolumen zugebucht werden. Zudem gibt es Surf-Optionen, mit denen das verfügbare ungedrosselte Datenvolumen auf bis zu 1000 MB pro Abrechnungszeitraum verdoppelt werden kann oder die Downstream-Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s auf 14,4 MBit/s steigt. Surfen in LTE-Geschwindig­keit ist mit den congstar-Prepaid-Tarifen nicht möglich. Je nach gebuchter Surf-Options-Stufe kann mit der Speed-On-Option dann noch einmal zusätzliches Inklusivvolumen kostenpflichtig draufgelegt werden. Nicht verbrauchtes Daten­volumen verfällt zum Ende des 30-Tage-Abrechnungszeitraum der ursprünglich gebuchten Surf-Option. Bei allen genannten Tarif-Varianten für mobiles Internet ist eine Datendrossel eingerichtet.

Osterüberraschung von congstar für Neukunden mit Allnet-Flat

Pünktlich zu Ostern gibt es auch Sonder­ange­bote für Neukunden, die einen Postpaid-Tarif wählen. congstar bietet zusätzlich zur Allnet-Flat oder Allnet Flat Plus spezielle Konditionen für Smartphones an: Bis zum 25. April können viele Geräte zu günstigen Preisen zum congstar-Tarif hinzugebucht werden, bei einer Anzahlung von 29,99 Euro zum Beispiel das Samsung Galaxy S7 für monatlich 15 Euro und das Samsung Galaxy S7 Edge für 20 Euro pro Monat. Auf 24 Monate gerechnet werden für das Galaxy S7 dann 389,99 Euro anstelle des Kaufpreises von 549,99 Euro fällig, für das S7 Edge nur 509,99 Euro statt 629,99 Euro - zudem muss die Gesamtsumme auf diese Weise nicht sofort bezahlt werden.
Teilen (13)

Mehr zum Thema Aktion