Verkaufsstart

Wettlauf: Welches Top-Smartphone schafft es zuerst in die Läden?

HTC, Huawei, LG und Samsung arbeiten derzeit intensiv an ihren neuen Top-Smartphones. Doch welches Modell wird zuerst seinen Weg in die Läden finden? Beim Marktstart gibt es offenbar Überraschungen.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (4)

Die CES liegt hinter uns und dement­sprechend richtet sich das Augenmerk auf den Mobile World Congress, der im kommenden Monat seine Tore öffnet. Die Messe in Barcelona zählt zu den wichtigsten Events des Jahres, wenn es um mobile Technologien in Europa geht. Smartphone-Hersteller nutzen den MWC oftmals als Bühne für die Vorstellung ihrer neuen Geräte. Und so erwarten wir auch in diesem Jahr wieder einige spannende Top-Modelle.

Smartphones im Rennen um die ZielgeradeSmartphones im Rennen um die Zielgerade Als relativ sicher gilt, dass LG wie im vergangenen Jahr sein aktuelles Flaggschiff Ende Februar vorstellen wird. Mit dem LG G6 verfolgt der Hersteller offenbar eine andere Taktik als noch beim LG G5. Denn beim neuen Smartphone sollen vor allem zwei Dinge anders gemacht worden sein. Zum einen soll das kommende Top-Modell offenbar ein Display mit einem ungewöhnlichen Seiten­verhältnis von 18:9 mitbringen. Die Auflösung des 5,7 Zoll großen Screens liegt bei 1440 mal 2880 Pixel und demnach auf QHD+-Niveau.

Zum anderen kehrt LG den Berichten zufolge seinem Modul-Konzept den Rücken zu und wird das LG G6 mit einem durch­gehenden Gehäuse aus Metall ohne externe Erweiterungs­möglich­keiten anbieten. Das könnte allerdings auch zur Folge haben, dass ein besonderes Feature der LG-Flaggschiffe wegfällt: der Wechsel­akku.

Datenblätter
Grund für den Umschwung soll sein, dass die Modul-Strategie bei den Nutzern nicht besonders gut angekommen ist. Das lag sicher auch daran, dass die Zusatz-Module nicht unbedingt günstig und deren Anschluss nicht ohne Neustart des Smartphones möglich waren. Im Test des Kamera-Moduls des LG G5 lesen Sie mehr darüber.

Das LG G5 hatte mit einem weiteren "Problem" zu kämpfen. Es kam erst einen Monat nach dem Galaxy S7 (Edge) von Samsung auf den Markt, was nicht förderlich für den Verkauf war. Doch in diesem Jahr soll sich das ändern, denn LG plant laut ETNews (via PhoneArena) offenbar einen Marktstart am 10. März in Korea. Global soll das LG G6 dann kurz darauf erhältlich sein.

Profitiert LG von Samsung-Problem?

LG könnte zudem eine Verzögerung bei Samsung in die Hände spielen. Denn der Vorstellungs­termin des Galaxy S8 steht noch immer nicht fest. Aufgrund der Probleme beim Galaxy Note 7 soll Samsung sein kommendes Flaggschiff ganz besonders sorgfältig testen wollen. Das hat zur Folge, das es später auf den Markt kommen könnte als das Galaxy S7. Offenbar wird das Unternehmen weiterhin an der Ankündigung auf dem MWC festhalten. Für die Messe wird demnach eine kleine Menge an Geräten produziert. Die Massen­fertigung soll aber erst im Anschluss anlaufen, sodass das Galaxy S8 wohl im April auf den Markt kommen wird.

Stimmen die Berichte, wäre dies ein Wechsel bei LG und Samsung: Das LG G6 würde Anfang März erscheinen, während das Samsung Galaxy S8 einen Monat später in die Läden käme.

Huawei kündigt Flaggschiff-Event an

Im März bzw. April steht jedoch auch der Start eines weiteren Flaggschiffs an. Huawei hat in den vergangenen Jahren seine neuen Modelle der P-Reihe stets im April präsentiert. Passend dazu hat Yu Chengdon, CEO der Huawei Consumer Business Group, bestätigt (via TheAndroidSoul), dass das Huawei P10 und das P10 Plus im März oder April offiziell gemacht werden sollen. Der Marktstart würde kurz nach der Vorstellung erfolgen.

Das Huawei P10 wird wohl wieder eine Dual-Kamera mitbringen, die in Zusammen­arbeit mit Leica entwickelt wurde. Zudem soll der Kirin-960-Prozessor zum Einsatz kommen, der auch im Huawei Mate 9 zu finden ist. Der Chip gilt als einer der aktuell leistungs­stärksten Smartphone-Prozessoren. Passend dazu soll der Arbeits­speicher auf 6 GB angehoben worden sein.

Diejenigen Nutzer, die mit dem Gedanken spielen, sich ein neues Smartphone zuzulegen, sollten sich also noch ein klein wenig gedulden. Denn spätestens im April werden einige spannende Modelle in die Läden kommen.

Aber vielleicht sieht der Sieger im Rennen um die Zielgerade ganz anders aus. Denn bei HTC ist die Vorstellung des HTC U bereits morgen soweit. Welche Highlights der Hersteller dann präsentieren wird, lesen Sie auf teltarif.de

Teilen (4)

Mehr zum Thema Smartphone