Ausgepackt

Sat-Internet: Starlink in Deutschland im ersten Test

Star­link hat sein Star­terset für Internet per Satellit in Deutsch­land an erste Kunden ausge­lie­fert. teltarif.de zeigt erste Bilder von der Instal­lation und berichtet von erfolg­rei­chen Speed-Tests.

Star­link-Schüssel im ersten Einsatz

Die Star­link-Schüssel wurde nun im Freien aufge­stellt und erst­mals in Betrieb genommen. Man sieht, dass das System nicht viel Platz bean­sprucht und von der Höhe her sogar noch nied­riger ist als ein Camping-Tisch.

Laut dem Geschäfts­führer ergaben erste Messungen einen Down­stream von rund 70 MBit/s und einen Upstream von etwa 25 MBit/s. Das entspricht dem offi­ziellen Proze­dere von Star­link, im Verlauf des Beta-Tests den Kunden nicht sofort die volle Geschwin­dig­keit zur Verfü­gung zu stellen. In der Beta­phase liefert Star­link Band­breiten zwischen 50 und 150 MBit/s. Noch in diesem Jahr sollen aber 300 MBit/s möglich sein.

Ein Vorteil der Star­link-Satel­liten ist ihre erdnahe Umlauf­bahn in weniger als 600 Kilo­metern Höhe. Dadurch ergeben sich Latenzen, die Star­link im Beta­test mit Werten von 20 bis 40 ms angibt.

Starlink Verbindungsaufnahme Speed-Test
vorheriges weiter… 5/5 – Bild: city-netze GmbH, Bearbeitung: teltarif.de
  • Starterset von Starlink angekommen
  • Starlink-Karton geöffnet
  • Starlink Einzelteile auspacken
  • Starlink Schüssel auf Standfuß
  • Starlink Verbindungsaufnahme Speed-Test

Mehr zum Thema Internet über Satellit