Streaming

Spotify startet kostenpflichtige Podcast-Abos

Spotify startet kosten­pflich­tige Abos für ausge­wählte Podcast-Episoden in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz. Wir erläu­tern, welche Inhalte bei dem Strea­ming-Dienst verfügbar sind.

Seit August haben Podcaster in den USA die Möglich­keit, über die Platt­form Anchor bezahlte Inhalte für ihre Hörer auf dem Strea­ming­dienst Spotify zu veröf­fent­lichen. Diese Funk­tion ist laut Spotify ab sofort auch in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz und damit für Podcaster in insge­samt 33 Märkten verfügbar.

Größere Reich­weite

Mit den kosten­pflich­tigen Podcast-Abon­nements auf Spotify haben Krea­tive laut dem Streamer noch mehr Kontrolle über die Mone­tari­sie­rung ihrer Inhalte. Sie profi­tieren von der großen Reich­weite durch die Hörer, einer besseren Auffind­bar­keit ihrer Inhalte und erhalten 100 Prozent der Abo-Einnahmen bis zum Jahr 2023. Kostenpflichtige Podcasts bei Spotify Kostenpflichtige Podcasts bei Spotify
Foto: Spotify
Im Anschluss plane Spotify die Einfüh­rung einer Gebühr in Höhe von fünf Prozent. Podcaster können über Anchor auf die Kontakt­infor­mationen derje­nigen zahlenden Abon­nenten zugreifen, die dem vorab zuge­stimmt haben, und verfügen damit über deut­lich mehr Möglich­keiten, mit ihren Hörern zu kommu­nizieren und ihnen weitere Vorteile anzu­bieten. Zu Abo-Preisen machte Spotify jedoch noch keine Angaben.

Diese Podcasts sind in Kürze auf Spotify verfügbar

In den kommenden Wochen wird die neue Funk­tion für ausge­wählte Episoden diverser deutsch­spra­chiger Podcasts verfügbar sein. Darunter befinden sich die Podimo-Podcasts "Das Hannibal-Netz­werk – Rechte Schat­ten­krieger und der Tag X", "Enter Europa", "In Sekten" sowie "Pietro & Friends". zebra audio net steuert "Der Zahn­putzer" und "Reisen Reisen +" bei.

Weitere Podcasts bei Spotify sind "Geschichten aus dem Altbau-Plus” (Josch Klie­mann, Chris­toph Well­brock), "Hotel Matze Suite" (Mit Vergnügen) und "Macht und Millionen – Der Podcast über echte Wirt­schafts­krimis" (Busi­ness Insider).

In einer weiteren Meldung haben wir uns mit der Frage beschäf­tigt, ob das Radio ein Konkur­rent oder ein Partner für Spotify ist.

Mehr zum Thema Streaming