Musik

Spotify: Offline-Modus bald auch ohne Abo

Spotify-Free-Kunden sollen künftig mit Einschrän­kungen auch ohne Internet-Verbin­dung Musik hören können. Unbe­grenzt funk­tio­niert das aber nicht.

Spotify will noch besser werden Spotify will noch besser werden
Logo/Foto: Spotify, Montage: teltarif.de
Musik-Strea­ming­dienste gibt es mitt­ler­weile fast wie Sand am Meer. Spotify und Apple, Deezer und Amazon, Yahoo und Napster sind nur einige der Anbieter, die um die Gunst der poten­ziellen Hörer buhlen. Kein Wunder also, dass sich die verschie­denen Dienst­leister immer wieder neue Features einfallen lassen, um neue Kunden zu gewinnen.

Spotify hob sich von vielen seiner Mitbe­werber bisher schon durch die Möglich­keit ab, den Service auch kostenlos und werbe­finan­ziert zu nutzen - wenn auch mit Einschrän­kungen hinsicht­lich der Features. Nun berichtet die Entwick­lerin Jane Manchun Wong auf Twitter über eine Neue­rung, die der schwe­dische Markt­führer wohl demnächst einführen will.

Spotify Free, also die kosten­lose Vari­ante des Dienstes, soll einen Offline-Modus bekommen. Das heißt, Kunden können künftig Musik über die Spotify-App auch ohne aktive Daten­ver­bin­dung hören, wenn sie zuvor die gewünschten Inhalte auf ihr Smart­phone oder Tablet herun­ter­laden. Bislang war das Offline-Feature zahlenden Abon­nenten vorbe­halten.

Täglich maximal 30 Minuten

Spotify will noch besser werden Spotify will noch besser werden
Logo/Foto: Spotify, Montage: teltarif.de
Während Premium-Kunden, die beispiels­weise für ein Einzel-Abon­nement monat­lich 9,99 Euro zahlen, die Offline-Funk­tion unbe­grenzt nutzen können, soll das Feature für Anwender mit kosten­losem Zugang auf 30 Minuten pro Tag begrenzt sein. Ist der Zeit­raum abge­laufen, so muss wieder eine Daten­ver­bin­dung aufge­baut oder bis zum jeweils nächsten Tag gewartet werden.

Weitere Neue­rungen, die Spotify vorbe­reitet, sollen laut Jane Manchun Wong unter anderem ein Karaoke-Modus und ein neues Menü der App speziell für die Nutzung im Auto sein. Aller­dings empfiehlt sich im Auto eher die Nutzung von Apple CarPlay oder Android Auto, sodass die Steue­rung über den Bild­schirm des Autos anstelle des kleinen Handy-Displays erfolgen kann.

Neben Musik bietet Spotify seit einiger Zeit auch Podcasts an. Mit dem Daily Drive hat Spotify einen Mix aus Musik und Podcast-Inhalten geschaffen, der sich wie ein Radio­pro­gramm anhören soll, das sich an den musi­kali­schen und redak­tio­nellen Vorlieben des Kunden orien­tiert. Ziel ist es, quasi zur einzigen Audio-App zu werden, die der Kunde im Alltag nutzt. Auch teltarif.de-Podcast findet man bei Spotify.

Auch Apple Music hat erst vor wenigen Wochen neue kosten­lose Inhalte einge­führt.

Mehr zum Thema Spotify