Ausgegliedert

Spotify bringt spezielle App für Kinder

In den Spotify Favo­riten sind die Lieb­lings­alben vor lauter Kinder­hörspielen kaum zu finden? Die Play­list ist von Kinder­liedern durch­setzt? Höchste Zeit, dass etwas passiert, hat sich Spotify gedacht.
Von dpa /
AAA
Teilen (6)

Spotify hat eine eigene App für Kinder entwi­ckelt, von der Groß und Klein glei­cher­maßen profi­tieren sollen.

Mit dem nun in Irland gestar­teten Spotify Kids halten Eltern ihre Favo­riten und Play­lists auf dem eigenen Smart­phone frei von Kinder­liedern oder Hörspielen. Und sie führen den Algo­rithmus, der ihnen neue Musik vorschlägt, nicht länger in die Irre.

Den Kleinen verspricht der Musik­strea­ming-Anbieter mit Spotify Kids alters­gerechte Inhalte: Nach der Instal­lation der farben­frohen App muss das Alter des Kindes ange­geben werden, danach werden nur passende Ange­bote ange­zeigt.

Spotify Kids: Eltern behalten die Kontrolle
Spotify Kids: Eltern behalten die Kontrolle

Nach dem Beta-Test kommt die App nach Deutsch­land

Das Design der App soll sich je nach ange­gebenem Alter verän­dern. Spotify Kids soll dem Unter­nehmen zufolge noch weiter ausge­baut und etwa um Kontroll­instru­mente für Eltern erwei­tert werden.

Wer die neue App nutzen möchte, benö­tigt das Fami­lien-Abo von Spotify. In Irland befindet sich Spotify Kids derzeit noch im Beta-Test. Danach soll die Anwen­dung in allen Ländern ange­boten werden, in denen es das Fami­lien-Abo gibt, teilt Spotify mit - also auch in Deutsch­land.

In einer Über­sicht verglei­chen wir die wich­tigsten Musik-Strea­ming-Anbieter.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Spotify