Von TikTok inspiriert

Spotify Discover: Kurzvideos à la TikTok im Beta-Test

Bei Spotify soll das neue Feature Discover erproben, ob es Bedarf für kurze Musik­videos in der App gibt. Zunächst sind Nutzer von iOS am Zug.

Kurz­videos erfahren seit TikTok einen großen Boom, nun möchte auch Spotify von diesem Feature profi­tieren. In der aktu­ellen Beta­ver­sion der Musik-Anwen­dung für Apples iOS gibt es einen neuen Tab namens „Discover“ (entde­cken). Hinter diesem verbirgt sich eine Sektion mit verti­kalen Mini-Clips.

Dort sind kurze Musik­videos vorzu­finden, die sich wie in TikTok mit Wisch­gesten durch­blät­tern lassen. Ergän­zend kann ein Clip mit einem „Like“ versehen werden. Über das Menü stehen weiterhin die Stan­dard­infor­mationen der Songs zur Verfü­gung.

Spotify mit TikTok-Feeling

Schnelle Unterhaltung: Spotify Discover Schnelle Unterhaltung: Spotify Discover
Bild: Messina.eth / Twitter
Manche Leute bevor­zugen Medien, die nicht viel Zeit in Anspruch nehmen und dennoch unter­halten. Für diese Klientel eignen sich Platt­formen wie TikTok. Mit ähnli­chen Formaten wie Insta­gram Reels und YouTube Shorts versu­chen Wett­bewerber ihrer­seits, Anwender zu locken. Nun wirft Spotify mit Discover seinen Hut in den Ring.

TechCrunch macht auf einen Tweet eines Twitter-Nutzers aufmerksam, welcher die Funk­tion auf seinem iPhone entdeckte. Sie ist Bestand­teil der neuesten Beta­ver­sion von Spotify für das iOS-Betriebs­system. Wer am TestFlight teil­nimmt, sollte also den Button „Discover“ zwischen Home und der Suche vorfinden.

Laut dem Anwender handelt es sich um eine Art abge­speckte Version von TikTok. Als Basis dient anschei­nend das Canvas getaufte Feature, das der Musik-Strea­ming-Dienst vor zwei Jahren einführte. Mit diesem können Künstler beglei­tende Videos zu ihren Songs kreieren. Die Navi­gation durch die Kurz­videos in Spotify scheint bereits jetzt sehr flüssig zu sein.

Derzeit nur als Expe­riment gedacht

Ob Discover auch einem brei­teren Publikum zur Verfü­gung gestellt wird, bleibt abzu­warten. Spotify merkt an, dass man sich dies­bezüg­lich noch nicht sicher ist. Es handelt sich bei Disco­very um einen Test als Bemü­hung, die Erfah­rung zu verbes­sern. Zum aktu­ellen Zeit­punkt habe man keine weiteren Neuig­keiten zu verkünden.

Falls die Funk­tion von den Beta-Testern gut ange­nommen wird, ist eine Auswei­tung vorstellbar - even­tuell zunächst inner­halb einer Beta­ver­sion für das Android-Betriebs­system. Selbst Netflix testet Kurz­videos mit den „Fast Laughs“.

Kosten­pflich­tige Spotify-Podcast-Abos sind eine weitere Neue­rung des Musik-Anbie­ters.

Mehr zum Thema Spotify