Musik-Streaming

Spotify-Download-Funktion für die Apple Watch kommt

Die schon im Früh­jahr ange­kün­digte Offline-Funk­tion von Spotify für die Apple Watch kommt bei immer mehr Nutzern an. Eine Frei­schal­tung für alle Inter­essenten gibt es aber noch nicht.

Spotify auf der Apple Watch Spotify auf der Apple Watch
Foto: teltarif.de
Spotify-Kunden mit einem Premium-Abon­nement, die auch eine Apple Watch besitzen, sollen künftig die Möglich­keit bekommen, Musik lokal auf der Smart­watch zu spei­chern. So haben Anwender die Möglich­keit, den Musik­strea­ming-Dienst auf der Smart­watch auch ohne aktive Internet-Verbin­dung zu nutzen.

Das neue Feature wurde von Spotify schon im Früh­jahr ange­kün­digt. Vor allem ameri­kani­sche Kunden wurden auch recht schnell mit der Down­load-Funk­tion für die Apple Watch versorgt. Hier­zulande ließ das neue Leis­tungs­merkmal aber länger auf sich warten. Nun wird das Down­load-Feature auch in Deutsch­land nach und nach verteilt. Kunden, deren Spotify-Zugang für die Down­loads auf die Apple Watch frei­geschaltet wurde, erhalten nach Öffnen der Musik­strea­ming-App einen entspre­chenden Hinweis in Form eines Popup-Fens­ters, wie das Online­portal Mobiflip berichtet. Spotify lädt Nutzer dazu ein, Musik und Podcasts aus die Apple Watch zu laden, um das Smart­phone auch einmal zu Hause lassen zu können.

Admi­nis­tra­tion über die iPhone-App

Spotify auf der Apple Watch Spotify auf der Apple Watch
Foto: teltarif.de
Die Down­loads auf die Apple Watch werden über die iPhone-App von Spotify admi­nis­triert. Der Nutzer ruft die gewünschte Play­list oder ein Album auf. Dort wird das über die drei Punkte zugäng­liche Menü aufge­rufen, wo wiederum der neue Punkt "Auf Apple Watch herun­ter­laden" zu finden ist.

Erste Kunden berichten, dass die Down­loads auf die Handy-Uhr recht viel Zeit benö­tigen. Zudem steht die Funk­tion nach wie vor nicht für alle Kunden zur Verfü­gung. Teil­weise soll das Feature "auftau­chen", wenn die Spotify-App auf dem iPhone geschlossen, aus dem Multi­tas­king-Menü gelöscht und neu gestartet wird.

Inter­essant ist die Offline-Funk­tion vor allem für Spotify-Kunden, die eine Apple Watch ohne eSIM besitzen. Wer ein LTE-Modell der Smart­watch besitzt und dieses auch mit einem eSIM-Profil ausge­stattet hat, kann auch direkt über die Uhr - ohne verbun­denes iPhone - streamen. Dabei fällt natur­gemäß Daten­volumen über das Mobil­funk­netz an, während sich die Down­loads für die Offline-Nutzung auch über das heimi­sche WLAN-Netz durch­führen lassen.

In einem Ratgeber haben wir die wich­tigsten Details zu allen gängigen Musik­strea­ming-Diensten zusam­men­gefasst.

Mehr zum Thema Musik