Radio

Spotify mit Radio-Funktion für iPhone und Android

Android-Update bei Google Play ab sofort verfügbar
AAA
Teilen

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify hat seinen Funktionsumfang für Smartphone-Nutzer erweitert. Sowohl Besitzer des Apple iPhone, als auch Besitzer eines Smartphones mit Android-Betriebssystem, haben ab sofort die Möglichkeit, die schon vom Windows-PC bzw. Mac bekannte Radio-Funktion zu nutzen.

Ein entsprechendes App-Update für das iOS-Betriebssystem von Apple steht bereits seit einiger Zeit zur Verfügung. Heute hat Spotify auch seine neue Android-App veröffentlicht. Diese kann kostenlos aus dem Google Play Store heruntergeladen und auf dem Smartphone installiert werden.

Mobile Radio-Funktion nur in den USA kostenlos nutzbar

Radio-Funktion bei Spotify für AndroidRadio-Funktion bei Spotify für Android In den USA kann die Radio-Funktion auf mobilen Endgeräte auch kostenlos und werbefinanziert genutzt werden. In Deutschland steht das Feature nur im Rahmen eines kostenpflichtigen Premium-Accounts zur Verfügung, der mit einer Monatsgebühr von 9,99 Euro zu Buche schlägt.

Die Radio-Funktion von Spotify kann am iPhone derzeit nicht genutzt werden, wenn es sich um ein Entwicklergerät handelt, auf dem bereits die Beta-Version von iOS6 installiert ist. Zudem hat der Anbieter eine eigene App für Geräte veröffentlicht, die noch unter iOS4 genutzt werden.

Die Spotify-Radios unter Android

Unter Android kann die Radio-Funktion problemlos genutzt werden. Dabei stehen die gleichen Musiksparten zur Verfügung, die Spotify-Nutzer auch von der PC- und Mac-Software kennen. Die jeweils letzten gehörten Spartenkanäle werden mit einem Beispiel-Cover angezeigt.

Zusätzlich zu den vorgegebenen Musiksparten wie Alternative, Blues, Country, Pop oder 80er kann der Nutzer auch eigene Radiostationen generieren. Dazu wird der Name eines Künstlers oder einer Band eingegeben. Ähnlich wie bei Last.fm werden dann Songs von weiteren Interpreten in die Radiostation eingebaut, die zu dem eingegebenen Künstler passen.

Wie Spotify im Rahmen der Einführung des neuen Dienstes auf der Android-Plattform weiter erklärte, sind die Senderanzahl und die Anzahl der Titel innerhalb eines Programms unbegrenzt. Titel, die dem Nutzer besonders gut gefallen, können auch in einer der eigenen Playlists gespeichert werden, die sich auch zur Offline-Nutzung auf das Handy herunterladen lassen. Die Treffsicherheit für persönliche Lieblingstitel lässt sich perspektivisch verbessern, indem Songs über die Symbole "Daumen nach oben" bzw. "Daumen nach unten" bewertet werden.

Weitere Meldungen zu Spotify

Teilen