Musik-Streaming

Spotify Premium drei Monate lang für 99 Cent buchen

Wir sagen Ihnen, wie neben Neukunden von Spotify auch Bestandskunden den Musik-Streaming-Dienst drei Monate lang vergünstigt bekommen. Zudem lässt sich die Musik-Flatrate jetzt auch über die Handy-Rechnung bezahlen.

Spotify drei Monate vergünstigt Spotify drei Monate vergünstigt
Screenshot: teltarif.de
Von Zeit zu Zeit gibt es auch bei den Musik-Streaming-Anbietern Aktionen, um neue Kunden für ihre kostenpflichtigen Tarife zu gewinnen. Aktuell geht Spotify wieder einmal auf Abonnentenfang. Der schwedische Branchenprimus bietet für Neukunden und Nutzer, die bislang ausschließlich das kostenlose und werbefinanzierte Spotify-Angebot genutzt hatten, den Premium-Tarif zu Sonderkonditionen an.

Wer sich jetzt auf der Webseite des Anbieters für Spotify Premium entscheidet, zahlt für die ersten drei Monate des Abonnements zusammen nur 99 Cent anstelle des ansonsten üblichen Monatspreises von 9,99 Euro. Interessenten sparen damit immerhin 28,98 Euro gegenüber den Standard-Konditionen. Kunden, die Spotify Premium über das erste Vierteljahr hinaus behalten, zahlen ab dem vierten Monat die reguläre Grundgebühr von monatlich 9,99 Euro. Die Musik-Flatrate von Spotify kommt ohne Mindestvertragslaufzeiten aus. So lässt sich der Premium-Tarif nach den drei 99-Cent-Monaten auch wieder kündigen, wenn das Angebot nicht gefällt oder der werbefinanzierte Tarif ausreicht. Später ist es jederzeit erneut möglich, Spotify Premium zu buchen.

So sieht das aktuelle Angebot für Bestandskunden aus

Spotify drei Monate vergünstigt Spotify drei Monate vergünstigt
Screenshot: teltarif.de
Bestandskunden, die den Premium-Tarif bereits genutzt hatten, aktuell aber das werbefinanzierte und demnach kostenlose Modell Spotify Free nutzen, bekommen im Rahmen der aktuellen Aktion ebenfalls einen Bonus. Dieser fällt zwar nicht ganz so groß aus wie das Neukunden-Angebot. Immerhin erhalten die Bestandskunden mit Spotify Free aber den Premium-Tarif drei Monate lang zum Preis von einem Monat.

Rechnerisch beträgt der Monatspreis im ersten Vierteljahr in diesem Fall demnach 3,33 Euro. Auch hier gilt: Nach dem vergünstigten Zeitraum läuft das Premium-Abonnement automatisch weiter, wenn es der Kunde nicht aktiv kündigt. Ab dem vierten Monat wird die reguläre Grundgebühr von 9,99 Euro pro Monat berechnet.

Spotify Premium via Handy-Rechnung zahlen

Spotify bietet mittlerweile verschiedene Möglichkeiten zur Zahlung des Premium-Abonnements an. Neben Kreditkarten und PayPal gibt es schon seit geraumer Zeit die im Handel erhältlichen Guthaben-Karten. Ferner ist mittlerweile auch die Zahlung per Handy-Rechnung bzw. Prepaid-Guthaben möglich. Dieses Feature steht für Kunden der Deutschen Telekom, von Vodafone, o2, E-Plus und mobilcom-debitel zur Verfügung.

Telekom-Kunden, die sich für Spotify interessieren, sollten das Musik-Streaming allerdings idealerweise direkt bei ihrem Mobilfunk-Netzbetreiber buchen. Mit 9,95 Euro ist die Monatsgebühr ganze 4 Cent günstiger als bei Spotify selbst. Noch interessanter ist es indes, dass das für das Streaming anfallende Datenvolumen nicht vom Inklusivvolumen des Tarifs abgezogen wird, den der Kunde nutzt.

Mehr zum Thema Spotify