Online

Sport1 US und Sport1+ jetzt als Livestream verfügbar

Sport-Sender unabhängig von Pay-TV-Paketen buchbar
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Sport1 US wird als Nachfolger des eingestellten Sender ESPN America gehandelt. Zwar unterscheidet sich das Programmangebot des Sportsenders von dem der amerikanischen Kollegen, doch viele der freigewordenen Sportrechte hat sich Sport1 US gesichert, so dass Sportfans beispielsweise die NFL, den Super Bowl oder die NBA verfolgen können. Zu sehen war der Sender bislang unter anderem über Sky aber auch über andere Pay-TV-Pakete. Ab sofort vermarktet Sport1 den Sender aber auch als Livestream- und Mobile-TV-Angebot in Eigenregie. Gleiches gilt für Sport1+.

Die Livestreams können sowohl vom PC oder Laptop als auch von iPhone oder iPad abgerufen werden. Verfügbar sind die Livestreams von Sport1+ und Sport1 US über tv.sport1.de/sport1plus und tv.sport1.de/sport1us. Die Livestreams werden mit dem so genannten adaptiven Streaming angeboten, bei dem die Qualität der übertragenen Videos basierend auf den sich ändernden Netzwerkbedingungen angepasst werden. Eine Livestream-App für Apple- und Android-Geräte ist zudem für Ende des Jahres geplant.

US-Live-Sport für 10 Euro monatlich

Sport1 US jetzt als Livestream Sport1 US jetzt als Livestream Das neue Livestream-Angebot ist in unterschiedlichen Abo-Varianten zu haben und neben Deutschland auch aus Österreich und der Schweiz abrufbar. Sport1+ und Sport1 US kosten bei Einzelbuchung jeweils 10 Euro monatlich. Beim Livestream-Paket von Sport1+ sind neben dem Livestream auch ausgewählte Sport-Highlights im Einzelabruf als Bonusmaterial enthalten. Ein Kombipaket beider Sender gibt es als "All-in-One"-Paket für 15 Euro monatlich. Die Vertragslaufzeit beträgt jeweils zwölf Monate ab Abschluss des Abonnements. Darüber hinaus sind auf tv.sport1.de ausgewählte Sport-Events weiterhin auch per Einzelabruf im Livestream verfügbar. Der Einzelabruf dieser Events kostet künftig jeweils 5 Euro. Kostenlos kann das Sport1-Programm per Internet jedoch über Zattoo empfangen werden.

Sport1 ist aus dem Deutschen Sport Fernsehen (DSF) hervorgegangen und hatte bei vielen Sport-Fans nur noch eine nebensächliche Daseins-Berechtigung. Vor allem Bundesliga-Fans nutzten den Sender für die Übertragung des Zweit-Liga-Spiels am Montagabend. Mit dem Start der neuen Ableger und dem Fußball-Bundesliga-Radio Sport1 FM hat die Sendergruppe sich jedoch binnen kurzer Zeit von einem Mauerblümchen zu einer regelrechten Sport-Anlaufstelle entwickelt.

Das zeigen die beiden Sender

Allerdings sind die Sender nur für ausgewählte Sportfans interessant, da die Sportarten nicht jeden interessieren. Sport1+ zeigt unter anderem internationalen Spitzenfußball live, darunter die italienische Serie A und den Pokalwettbewerb Coppa Italia, die französischen Ligue 1 und der Coupe de France, dem englischen FA Cup sowie der brasilianischen Campeonato Brasileiro Série A. Tennis-Fans können die Turniere der ATP World Tour Masters 1000 und fast alle Veranstaltungen der ATP World Tour 500 live sehen und Motorsport-Fans sehen die Motorrad-WM MotoGP und die FIM Speedway Weltmeisterschaft.

Auf dem neuen US-Ableger gibt es bis zu sieben Live-Spiele pro Woche aus der National Football League (NFL) mit deutschem und/oder englischem Kommentar sowie die gesamten Playoffs und das Saisonhighlight, den Super Bowl, live. Auch die National Basketball Association (NBA) ist live zu sehen. Der Sender überträgt in der Regular Season und den Playoffs drei Spiele pro Woche sowie die NBA Finals komplett live. Darüber hinaus ist mit der IndyCar Series - mit Highlights wie dem berühmten 500-Meilen-Rennen von Indianapolis - eine der bekanntesten US-Motorsportserien Programmbestandteil. Ab kommendem Jahr zeigt der Sender auch die US-Profifußball-Liga Major League Soccer (MLS).

Teilen

Mehr zum Thema Sport