Streaming

Fußball, Motorsport, etc.: Neues Strea­ming-Paket von Sport1

24/7 Sports Pack nennt sich ein neues Strea­ming-Angebot von Sport1, das ab sofort gebucht werden kann. Kurios: Per App ist der Dienst noch nicht nutzbar.

Neues Streaming-Paket von Sport1 Neues Streaming-Paket von Sport1
Foto: Sport1
Sport1 startet mit einem neuen Strea­ming-Angebot, das auf der bereits bestehenden Platt­form Sport1 Extra reali­siert wird. Der neue Dienst nennt sich 24/7 Sports Pack und bietet den Zugang zu Sport­digital Fußball, Motor­vision.TV, fight24 HD, EDGEsport und Sport1+. Darüber hinaus ist es geplant, das Angebot um More That Sports TV zu erwei­tern. Wann dieses Programm im 24/7 Sports Pack startet, ist noch nicht bekannt.

Der neue Strea­ming­dienst von Sport1 kostet 7,90 Euro im Monat und kann über die Webseite von Sport1 Extra gebucht und auch genutzt werden. Bereits zum Start der Platt­form im Herbst vergan­genen Jahres hatte der Veran­stalter ange­kün­digt, dass es nicht allein bei der brow­ser­basierten Nutzungs­mög­lich­keit bleiben soll. Apps sind aber bislang weder für Smart-TV-Geräte noch für Smart­phones und Tablets verfügbar.

Mehr als 800 Fußball­spiele pro Saison

Neues Streaming-Paket von Sport1 Neues Streaming-Paket von Sport1
Foto: Sport1
Sport1 verspricht für den neuen Strea­ming­dienst mehr als 800 Fußball­spiele pro Saison, die der Sender Sport­digital Fußball beisteuert. Dabei handelt es sich nicht etwa um Begeg­nungen aus Bundes­liga oder Cham­pions League. Dafür sind Partien aus inter­natio­nalen Ligen zu sehen - beispiels­weise aus Asien und Südame­rika, aber auch aus verschie­denen west­euro­päi­schen Ländern.

Motor­vision.TV zeigt unter anderem ausge­wählte Rennen von Wett­bewerben NASCAR Cup Series, IMSA WeatherTech SportsCar Cham­pionship, European Le Mans Series und Good­wood. Bei EDGEsport finden die Zuschauer Trend­sport­arten wie Skate­boarden, Snow­boarden, Moun­tain Biken, Break Dancing, BMX und eSports. Dazu kommen unter anderem Wasser- und Motor­sport.

fight24 HD über­trägt jähr­lich mehr als 200 Kampf­sport-Veran­stal­tungen. Auf die Zuschauer warten unter anderem Sendungen rund um Boxen, Kick­boxen, MMA, Ringen und Muay Thai. Sport1+ über­trägt beispiels­weise inter­natio­nalen Fußball (unter anderem Coupe de France, Scot­tish Premiership und die belgi­sche Jupiler Pro League), Eisho­ckey und ab März die Major League Base­ball. Auch der Motor­sport findet im Programm Berück­sich­tigung.

Weiterer Sport-Streamer vor dem Start

Ende Januar hatte der Springer Konzern ange­kün­digt, eben­falls einen Sport-Strea­ming­dienst zu starten. Dafür arbeitet das Unter­nehmen mit dem früheren Chef der DFL Deut­sche Fußball Liga, Chris­tian Seifert, zusammen. Der neue Dienst soll vor allem Über­tra­gungen von Rand­sport­arten bieten und im kommenden Jahr starten.

In einer weiteren Meldung berichten wir darüber, dass es beim Sport-Strea­ming auch zu erheb­lichen Quali­täts­pro­blemen kommen kann.

Mehr zum Thema Sport